20 Jahre leben mit einem Spenderorgan

Spenderausweise gibt es bei allen Ärzten, Ämtern und Apoteken

Am 24.01.1993 bekam ich in der Berliner Charité die Chance, mit einer transplantierten Leber ein neues Leben zu beginnen. Dafür bin ich meinem unbekannten Spender (ein Motorradunfall aus Jena) von ganzem Herzen dankbar und schließe ihn in mein Gebet mit ein. Er hat mir dadurch ermöglicht, meine Kinder aufwachsen zu sehen und letztendlich auch ein liebevoller Opa für drei Enkel zu sein! – Ein guter Bekannter ist kürzlich im Alter von nur 32 Jahren verstorben, weil leider kein neues Herz als Transplantat zur Verfügung stand. Er hinterlässt 2 Kinder von 5 und 3 Jahren sowie seine junge Ehefrau und Eltern, die nun ohne ihn ihr weiteres Leben meistern müssen. – Deshalb rufe ich hiermit alle Bürgerreporter und Leser dieser Zeilen auf, trotz Organspendenskandale, sich einen Spenderausweis zu besorgen und somit einen Beitrag für mehr menschliches Miteinander zu leisten! Danke!!!
Siegfried Langenberg

Autor:

Siegfried Langenberg aus Sömmerda

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

16 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.