Anzeige

Ansichtssache: Ganz schön scharf

Wo: ..., Erfurt auf Karte anzeigen
Schön anzusehen und nun auch noch praktisch: Der Messerblock in meiner Küche
Schön anzusehen und nun auch noch praktisch: Der Messerblock in meiner Küche
Anzeige

Das Jahr war noch keinen Monat alt und schon lernte ich, bestimmte Dinge nicht zu unterschätzen. Jahrelang war der Messerblock in meiner Küche Gegenstand groben Spottes. Gästen erklärte ich, dass man mit den Messern Gemüse und Fleisch eher schlagen als schneiden kann. Er durfte eigentlich nur im Haushalt verbleiben, weil die Holzmesser hübsch aussehen und man als Hausfrau einfach einen Messerblock in der Küche hat.
Dann bot ein Scherenschleifer seine Dienste an - und erhielt von mir die Messer. Wieder retour in meinem Haushalt betrachtete ich sie eingehend und dachte: Wenn sie nur ein wenig schärfer sind als vorher, will ich schon zufrieden sein. So griff ich beherzt ins Aufwaschwasser und da war sie - die Rache der Verschmähten. Ich musste mit mehreren Lagen Küchenpapier auf die Couch, die Beine hochlegen und durchatmen. Die Fleischwunde heilte erst nach einer Woche. Bis heute ließen die Geschärften ihre Wut an drei Aufwaschlappen und den Fingern weiterer Familienmitglieder aus. Dazu ist zu sagen: Mein Respekt ist den Messern gewiss. Für alle Zeit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige