Guter Vorsatz, guter Nachsatz
Buchbinderei Weber eine der letzten Manufakturen ihres Fachs in Erfurt

Hannelore Walter und Geabriele Weber in ihrer Werkstatt - Mutter und Tochter bei der Arbeit.
3Bilder
  • Hannelore Walter und Geabriele Weber in ihrer Werkstatt - Mutter und Tochter bei der Arbeit.
  • hochgeladen von Axel Heyder

Die große Nadel durchbohrt das Papier. Ein Stapel Mosaik liegen gebündelt auf Stoß, sind kurz davor, ein Büchlein zu werden. Hannelore Walther sitzt in der Werkstatt, trägt einen hellblaue Schürze und schiebt geschickt das Metall durch die Bögen. Es riecht nach Leim, etwas süßlich und erinnert etwas ans Tapezieren. Die 78-Jährige braucht dieses regelmäßige Werkeln: „das hält mich auf Trab“. Seit 64 Jahren ist sie Buchbinderin. „Ich muss immer noch etwas zu tun haben“, sagt sie und heftet dabei die Rückseiten der Comics zusammen. Sie hilft ihrer Tochter Gabriele Weber in ihrer Werkstatt, eine der letzten Buchbindereien, die sich als Handwerksbetrieb um Kleinserien und Einzelanfertigungen kümmert. In Erfurt ist die Firma eine Institution in diesem Handwerk. Nicht nur alle drei goldenen Bücher der Stadt wurden hier gebunden, auch die Thüringer Verfassung, als das Land zum Freistaat wurde, bekam hier feste Deckel um die Seiten. Selbst im Zeitalter der Elektronik genießen viele Menschen noch die Haptik eines Buches. Ihre Kunden bringen ein liebgewonnen Erbstück in schlechtem Einband mit oder wollen die monatliche Fachzeitung zum Buch gebunden haben.

Seit drei Generationen ist die Familie diesem Handwerk treu geblieben, dabei wollte Gabriele eigentlich studieren, durfte aber trotz guter Noten zu DDR-Zeiten nicht. „Heute bin ich froh, dass ich damals den Meister gemacht habe und jetzt mein eigener Boss bin.“ Und sie hat einen Beruf, den sie mir Leidenschaft ausübt. Nur noch zwei, höchstens drei Buchbindereien gibt es in Erfurt. Einst waren es fünf. Ein aussterbendes Handwerk ist es dennoch nicht. Noch nicht. Allerdings verändert es sich stark in Zeiten von E-Books und Laptops. Der Schwerpunkt verschiebt sich immer weiter in Richtung Restaurationen. Auch bei Gabriele Weber liegt an diesem Tag eine alte Bibel auf dem Tisch, 50 bis 60 Arbeitsstunden werden in sie hinein fließen. Die Seiten werden gewässert und wieder glatt gepresst. Ein Vorsatz und ein Nachsatz kommen hinzu, wie in jedem Buch. Der Rücken wird gebunden, der Ledereinband erneuert. Und sogar goldene Buchstaben künden später wieder von der „Heiligen Schrift“ auf dem Umschlag. Alles in Handarbeit. Als die Maschinenbauer das Alltagsinventar der Werkstatt im Papiermühlenweg konstruiert haben, salutierten die noch dem Kaiser. Aber die Geräte funktionieren, tun ihren Dienst zuverlässig. Damals wurde für den Einband meist Knochenleim verwendet, wie in den Anfangstagen von Mutter Hannelore, als sie vor 64 Jahren ihre Lehre begann. Viel verändert hat sich nicht. Ihr Wissen um Leim, Papierfasern, die unbedingt in Streichrichtung verarbeitet werden müssen und Einbandmaterialien gibt die Buchbinderin Gabriele Weber in Kursen weiter. An einem Wochenende lernen Interessierte, eigene Buchbände herzustellen. Kommen 4 bis 5 Leute zusammen, wird gemeinsam nach einem Termin gesucht.

Kontakt: Papiermühlenweg 9, 99089 Erfurt, Tel.: 0361 211 05 92, Mobil: 0174 4007886

In dritter Generation werden Wünsche nach den Möglichkeiten des Handwerks umgesetzt. Seit 1950 steht das Familienunternehmen für handwerkliche Leistung: Einzelaufträge, Kleinserien mit verschiedenen Materialien. Papier, Leinen, Leder, Kunstleder, Buckram, Pergament oder Holz.

Autor:

Axel Heyder aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.