Anzeige

Deutschlands Bürgschaftsbanken treffen sich in Erfurt

Wo: Pullman Hotel Erfurt am Dom, Theaterplatz 2, 99084 Erfurt auf Karte anzeigen
© Bürgschaftsbank Thüringen
© Bürgschaftsbank Thüringen
Anzeige

Zur ihrer jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung des Verbands Deutscher Bürgschaftsbanken treffen sich Chefs und hochrangige Vertreter der sechszehn deutschen Bürgschaftsbanken seit mehr als zehn Jahren wieder in Thüringen. Am 16. und 17. Juni 2014 tauschen sie in Erfurt aktuelle Positionen zur Lage der Mittelstandsförderung in Deutschland aus und wählen am zweiten Konferenztag einen neuen Verbandsvorsitzenden.

Zur Eröffnung begrüßt am Montag Dr. Stefan Papirow als scheidender Verbandsvorsitzender die Verbandsmitglieder im Hotel Pullman am Dom. Nach den Grußworten von Thüringens Finanzstaatssekretär, Dirk Dierichs, und des IHK-Präsidenten von Südthüringen, Dr. Ing. Peter Traut, spricht Dr. Gertrud R. Traud als Chefvolkswirtin und Forschungsleiterin der Landesbank Hessen-Thüringen zum Thema „Finanzkrise und Zinsentwicklung in der Eurozone – Wer beeinflusst wen?“.

Bürgschaftsbanken in Deutschland und Thüringen

Mit Bürgschaften für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler sorgen die Bürgschaftsbanken für flexiblere Spielräume bei Investitionen und Finanzierungen. Als Partner für den Mittelstand und die föderal strukturierte Kreditwirtschaft geben sie mehr Sicherheit, Stabilität und Liquidität. Auch in Zeiten negativer Kapitalzinssätze übernehmen Bürgschaftsbanken damit erfolgreich eine wichtige Funktion zwischen Unternehmen und Finanzinstitute. Sie reduzieren das Risiko der jeweiligen Hausbanken und schaffen Zugang zu notwendigen Krediten.

In Thüringen stützt sich die Bürgschaftsbank Thüringen (BBT) auf 23 Gesellschafter. Dazu gehören neben Kreditinstituten und Versicherungen die hiesigen Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern und weitere Wirtschaftsverbände. Auf das Bundesland bezogen konnten von der BBT in mehr als 20 Jahren 8.653 Förderverträge für 7.047 Unternehmen bewilligt werden.
Der aktuelle Geschäftsbericht für das Jahr 2013 erscheint in Kürze.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige