Für den guten Zweck versteigert United Charity auch zugunsten unseres Kinder- und Jugendhospizes in Tambach-Dietharz
Hier kommt alles unter den Hammer: Sogar der Gipsverband von Michael Ballack

Eine solche Gitarre beispielsweise mit den Unterschriften verschiedener Bands könnte versteigert werden, aber auch Luxusgüter, auf die man verzichten kann zugunsten der guten Sache.
2Bilder

Die Plattform United Charity hat ein Feuerwehr-W50L versteigert, zugunsten unseres Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz.

Erlös: 3400 Euro. Trotz eines immensen Aufwands der Plattform, kommt der gesamte Betrag vollständig todkranken Kindern zugute. Wir sprachen mit den Machern, wie das Ganze funktioniert, ob jeder alles Mögliche einstellen kann oder auch nicht. Und ob auch Privatleute Dinge für unser Kinder- und Jugendhospiz versteigern könnten.

Wie finanziert sich eine Plattform, die 100 Prozent des Erlöses an die Begünstigten ausschüttet?
Wir haben das Glück, dass unser Gründer, der Unternehmer Karlheinz Kögel, unsere Personal-, Technik- und Verwaltungskosten persönlich übernimmt. Ihm war es von Anfang an ein wichtiges Anliegen, dass wir nichts abziehen.

Kann bei Ihnen jeder etwas einstellen und sich aussuchen, an wen das Geld am Ende geht?
Es ist bei uns nicht so, dass man sich anmeldet und dann selbst eine Auktion erstellt, das übernehmen wir selbst. Das heißt, wenn jemand etwas versteigern möchte, meldet er sich erst einmal bei uns und wir prüfen dann, ob die Auktion zu uns passt. Es sollte schon etwas sein, das man im besten Fall nicht so im Laden kaufen kann, aber auch Luxusgegenstände passen auf unser Portal. Wir benötigen dann nur Bildmaterial und ein paar Stichworte, dann kann die Auktion auch schon starten. Prinzipiell kann man sich auch aussuchen, wohin der Erlös geht, es muss aber in jedem Fall eine gemeinnützige Organisation sein. Bestenfalls haben wir diese, wie auch das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz, schon auf unserer Seite gelistet, da wir eine langfristige Unterstützung der Hilfsprojekte anstreben. Oft kommen die Organisationen auch selbst mit Dingen, die sie gespendet bekommen haben, auf uns zu.

Welche Bedingungen muss der/die Begünstigte(n) erfüllen?
Wichtigstes Kriterium ist die Gemeinnützigkeit der Organisation oder Einrichtung. Unser Förderschwerpunkt liegt außerdem auf Kindern und Jugendlichen - die meisten Projekte auf unserer Seite kommen in irgendeiner Weise den Jüngsten zugute, ob es sich um medizinische Versorgung, Nothilfe, Bildungs-, Ernährungs-, Integrations-, oder Sportprojekte handelt.

Was war das Kurioseste, was sie bisher versteigert haben?
Den Gipsverband von Michael Ballack! Wegen einer Verletzung verpasste er damals die WM in Südafrika, aber er hat noch etwas Gutes daraus gemacht. Der Gips wurde von Ballacks Teamkollegen signiert und für ganze 5.050 Euro versteigert.

Welche Dinge laufen besonders gut?
Treffen mit Prominenten sind immer sehr begehrt, außerdem Komparsenrollen oder Setbesuche bei TV-Serien. Besonders beliebte Promis sind zum Beispiel Helene Fischer und Jürgen Klopp, da sind auch signierte Gegenstände immer sehr erfolgreich.

Erzielen die Artikel durchschnittlich mehr Geld, wenn Sie einer Wohltätigkeitsorganisation zugute kommen?
Es ist schwierig zu vergleichen, da die meisten Artikel ja tatsächlich so wie wir sie versteigern, also z.B. mit Signatur, nicht zu kaufen sind. Es regt aber viele Menschen auch erst einmal dazu an, überhaupt an der Auktion teilzunehmen, wenn sie wissen, dass sie damit etwas Gutes tun und sich niemand am Erlös persönlich bereichert.

Wie läuft der Vorgang technisch ab?
Sobald eine Auktion bei uns auf der Seite startet, können bis zu einem festgelegten Termin Gebote eingehen. Wenn die Auktion beendet ist, bekommen alle Bieter automatisch eine Mitteilung per Mail, ob sie gewonnen haben oder nicht und wir warten auf den Zahlungseingang des Auktionsgewinners. Sobald dieser da ist, geht der Artikel in den Versand bzw. der Auktionsgewinner erhält alle weiteren Informationen zur Abwicklung. Danach leiten wir den Erlös an die begünstigte Organisation weiter.

Was unterscheidet Sie von ebay und Co?
Da gibt es einiges: Wie schon angesprochen, ist der Aufwand für Organisationen oder Auktionsspender geringer als etwa bei Ebay, da wir den größten Teil der Auktionsvorbereitung bzw. die Abwicklung übernehmen. Natürlich ist auch die Weitergabe des vollen Erlöses ein Alleinstellungsmerkmal. Was uns besonders von z.B. Ebay unterscheidet, ist, dass wir ein reines Charity-Portal mit keinerlei Gewinnbestreben sind. So wissen alle Bieter, dass sie mit ihrem Gebot auf jeden Fall eine gute Sache unterstützen.

Wir haben im Interview Aline Tittelbach vom Team United Chrity befragt.
United Charity ist Eurpoas größtes Charity Auktionsportal und arbeitet mit Duzenden Prominenten zusammen.

Eine solche Gitarre beispielsweise mit den Unterschriften verschiedener Bands könnte versteigert werden, aber auch Luxusgüter, auf die man verzichten kann zugunsten der guten Sache.
Schirmherrin von United Chrity, Dagmar Kögel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen