Anzeige

Koch-Event

Anzeige

Erfurt/05.10.11/VHS Erfurt

In der VHS wurde gekocht.

Ich habe die Kartoffelsuppe vorbereitet und die Teilnehmer sollten Wildkräuter mitbringen, was sie so draußen noch finden.

Hier das Rezept.

Wildkräuter - Kartoffel – Suppe

je 1 Handvoll Brennnesseln, frische junge Spitzen, Spitzwegerich, Giersch,
Labkraut, Breitwegerich, Leinkraut, 3 Blüten der Ringelblume und
2 Löwenzahnblüten zur Deko
250 g Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n)
1 EL Mehl (Vollkorn)
2 EL Gemüsebrühe, gekörnte
1 Bdl. Suppengemüse,- Möheren, Sellerie, Porree, Petersilie-
1 ½ Liter Wasser
n.B. Öl, Majoran, Salz

Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Die Möhren säubern und in kleine Stücke schneiden. Ebenfalls das restliche Suppengemüse. Alles zusammen mit der gekörnten Gemüsebrühe in das Wasser geben und weich kochen.

Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und im Öl anbraten. Dann mit dem Mehl bestäuben und eine Zwiebel-Mehlschwitze bereiten. Langsam Wasser zugeben und alles schnell verrühren, damit es nicht klumpt, dann in den Topf zu den Kartoffeln geben. Jetzt teilweise die Kartoffeln und das Suppengemüse, wie Möhren usw. mit einem Stampfer zerdrücken und weiterhin köcheln lassen, damit die Suppe sämig wird.

Auf Teller anrichten.

Die Blütenblätter einzeln von den Körbchen auszupfen und über die noch heiße Suppe und der Petersilie verteilen. Ein paar Widlkräuter ebenfalls zur Deko an den Tellerrand.

Es ist eine schmackhafte und sehr gesunde Suppe.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige