Anzeige

"Man sieht Ihnen Ihr Alter gar nicht an." Na super!

"Den Ausweis bitte": Ich bin dann mal schnell weg. Hoffentlich hats keiner gehört.
"Den Ausweis bitte": Ich bin dann mal schnell weg. Hoffentlich hats keiner gehört. (Foto: pixelio.de/uschi dreiucker)
Anzeige

„Man sieht Ihnen Ihr Alter gar nicht an.“ Ein freundlicher Hinweis und Rückendeckung für alle Verkäufer, die immer diskutieren müssen, wenn 15-Jährige Zigaretten kaufen. Bis gestern hielt ich dieses Schild für eine gute Idee.

Alterskontrolle muss sein. Und ich bin der Erste, der sich großspurig echauffiert, wenn der Knirps vor mir ohne Passkontrolle seine Luckys aus dem Laden trägt. Hätte ich das Lola-Prinzip nicht nur gelesen, sondern verinnerlicht, hätte ich es wissen müssen: Denke nicht schlecht über andere Menschen und urteile nicht. Alles kommt irgendwann zu dir zurück. Danke, liebes Lola-Prinzip, für den umwerfenden Beweis gestern Abend beim Einkaufen.

Eine Schachtel Zigaretten im Supermarkt. Wie immer. Ich habs sogar passend. „Vierfünfzig und den Ausweis bitte“, säuselt eine junge Stimme von der Kasse her. Ein Blick über die Schulter: keiner da. Wenn das wirklich mir gilt, hats wenigstens keiner gehört. Konsequenzanalyse: Eine kurze, aber leidenschaftliche Diskussion im Schock bringt wohl nichts. Also: „Das hat mich seit zwanzig Jahren keiner mehr gefragt. Jetzt werden Sie aber Augen machen.“ Ein gekünsteltes Lachen, ich wundere mich – über mich. „Naaaaaa ... wie alt bin ich?“, versuche ich meine Überlegenheit zu demonstrieren. Wie billig man wird in einer Situation der Bloßstellung. Rechnen kann die junge Dame besser als schätzen – meine Sucht ist gerettet.

Erkenntnis 1: Ein Bart ist kein Blankoscheck fürs Zigarettenkaufen.
Erkenntnis 2: Erzähle solche Peinlichkeiten nie deiner Freundin. Sie begrüßt dich sofort mit: „Na Kleiner, musst Du nicht schon ins Bett?“

PS. Ja, ich bin für sowas alt genug. 31.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige