Feuerwerk zur Geburt
Neujahrsbabys in Saalfeld und Erfurt

Thüringen, Erfurt: Der kleine Nils liegt in seinem Bettchen im Helios-Klinikum. Nils kam etwa 30 Sekunden nach Mitternacht zur Welt und ist damit eins der ersten Babys des Jahres 2019 in Thüringen. In den Thüringen-Kliniken in Saalfeld erblickte ein weiteres Baby nur wenige Sekunden nach Mitternacht das Licht der Welt.
  • Thüringen, Erfurt: Der kleine Nils liegt in seinem Bettchen im Helios-Klinikum. Nils kam etwa 30 Sekunden nach Mitternacht zur Welt und ist damit eins der ersten Babys des Jahres 2019 in Thüringen. In den Thüringen-Kliniken in Saalfeld erblickte ein weiteres Baby nur wenige Sekunden nach Mitternacht das Licht der Welt.
  • Foto: Helios Klinikum Erfurt/dpa
  • hochgeladen von meinanzeiger .de

Für mindestens zwei Menschen in Thüringen war die Neujahrsnacht nicht nur der Start in ein neues Jahr - sondern ins Leben.

Nur wenige Sekunden nach Mitternacht ist in den Thüringen-Kliniken in Saalfeld in der Neujahrsnacht ein Baby geboren worden. Damit dürfte es gute Chancen haben, das erste 2019 in Thüringen geborene Kind zu sein. Seine aus Rudolstadt stammenden Eltern haben ihrem Neujahrsbaby den Namen Enzo gegeben, wie das kommunale Klinikunternehmen am Dienstag auf seiner Website mitteilte.

Ebenfalls eilig hatte es Nils: Der Junge kam in der Helios-Klinik in Erfurt etwa 30 Sekunden nach Mitternacht zur Welt, wie die Klinik ebenfalls am Dienstag bekanntgab. Es sei das zweite Kind der Eltern aus Bad Langensalza.

2018 wurden 885 Kinder - 463 Jungen und 422 Mädchen - am Klinikstandort in Saalfeld geboren, wie es dort hieß. In den Kreißsälen des Helios-Klinikums Erfurt waren es nach offiziellen Angaben 1762 Kinder, darunter 884 Mädchen und 878 Jungen. (dpa)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen