Start ins Berufsleben für 16 junge Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen

Unser Bild zeigt unsere 16 Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die in diesen Tagen ihre staatliche Berufserlaubnis erhalten haben sowie eine Absolventin, die wegen ihrer Kindererziehungszeiten den Abschluss in Kürze nachholen wird. Foto: Katholisches Krankenhaus Erfurt.
  • Unser Bild zeigt unsere 16 Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die in diesen Tagen ihre staatliche Berufserlaubnis erhalten haben sowie eine Absolventin, die wegen ihrer Kindererziehungszeiten den Abschluss in Kürze nachholen wird. Foto: Katholisches Krankenhaus Erfurt.
  • hochgeladen von Till Haufs

Für 16 frisch ausgebildete Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen geht es in diesen Tagen hinaus in das Berufsleben, nachdem sie in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Katholischen Krankenhauses „St. Johann Nepomuk“ in Erfurt ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden haben.

Hinter ihnen liegen drei Jahre theoretischer und praktischer Ausbildung in einem Beruf, der vielseitiger und verantwortungsvoller kaum sein kann. Acht der 16 Absolventen werden vom Katholischen Krankenhaus Erfurt übernommen, andere nehmen ein Studium auf oder werden gern von anderen Krankenhäusern eingestellt.

Zwei Schüler des Abschlussjahrganges wurden für ihre hervorragende Leistungen mit der Nepomuk-Medaille geehrt. Das Katholische Krankenhaus „St. Johann Nepomuk” Erfurt bildet seit über 75 Jahren junge Menschen zu Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen an einer eigenen Pflegeschule aus und stellt neben den fachlichen Qualifikationen zugleich einen am christlichen Menschenbild orientierten Umgang mit den Patienten und Mitarbeitern in den Kern der Ausbildung.

Unser Bild zeigt unsere 16 Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die in diesen Tagen ihre staatliche Berufserlaubnis erhalten haben sowie eine Absolventin, die wegen ihrer Kindererziehungszeiten den Abschluss in Kürze nachholen wird. Foto: Katholisches Krankenhaus Erfurt.

Autor:

Till Haufs aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.