Anzeige

Tausendfüßler in Erfurt gesichtet

Anzeige

Ein riesiger Tausendfüßler schlängelte sich gestern Mittag zu Flötenklängen durch die Innenstadt. Na gut, er hatte nur 440 Beine... Unter ihm steckten 220 Erfurter Kinder, die dem überdimensionalen fröhlichen Krabbeltier Leben einhauchten. Die Kleinen hatten einen riesigen Spaß, genau wie die staunenden Neugierigen am Straßenrand, die ihren Augen nicht zu trauen schienen.

Auf die vielen Füße hatte sich das Riesentier übrigens aus gutem Grund gemacht, er ist nämlich ein Umwelt-Tausendfüßler, der sich für Naturstrom einsetzt.

Eingebunden war dieser ungewöhnliche Spaziergang in die Festveranstaltung zum 20. Geburtstag der Erfurter Stadtwerke. Die haben sich auf die Fahnen geschrieben, möglichst viele Menschen für die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Schon mehr als 1000 Erfurter haben bislang die Zeichen der Zeit erkannt und sich für Naturstrom entschieden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige