MSR "Genthin" – ein Minensucher der Volksmarine
Willkommen an Bord - Die Kondor-II-Klasse kreuzt heute noch in Indonesien

MSR auf der Ostsee in Aktion.
3Bilder
  • MSR auf der Ostsee in Aktion.
  • Foto: Stab der Schiffsabteilung/ Jens Gundlach
  • hochgeladen von Thomas Gräser

Anfang der 1970er-Jahre wurden auf der Peenewerft in Wolgast die Minensuch- und Räumschiffe (MSR) der Kondor-II-Klasse gebaut. Zu den wichtigsten Aufgaben der 30-köpfigen Besatzung - 5 Offiziere, 25 Matrosen und Maate - gehörte die Aufklärung der westlichen Ostsee, also die Beobachtung und Dokumentation der Schiffsbewegungen der NATO.

Mit der Integration der Volksmarine in die Bundesmarine zu Beginn der 1990er-Jahre passten die Schiffe nicht mehr in das Konzept der NATO-Streitkräfte. So stand Abwrackung oder Verkauf an. Es wurden zwar einige der MSR in den Bestand der Bundesmarine übernommen, diese dienten aber eher als Vorführobjekte für potentielle Käufer.

Nach teilweiser Entmilitarisierung (Abbau der Bewaffnung) wurden die Minensucher, aber auch U-Boot-Jagdschiffe und Landungsschiffe in alle Teile der Welt verkauft. Ein nicht unwesentliches Kontingent erwarb die Marine Indonesiens. In dem Inselstaat werden diese vor fast 50 Jahren in der  DDR gebauten Schiffe noch heute im Kampf gegen Piraten und Schmuggler sowie zur Kontrolle der Fischerei eingesetzt. Auf der Homepage der indonesischen Navy sind 14 DDR-Schiffe gelistet.

In den 1980er-Jahren diente Obermaat Jens Gundlach auf dem Minensucher „Genthin“. "Ein Lebensabschnitt, an den ich mich gern zurückdenke", sagt er.In Erinnerung an diese Zeit erstellt Jens Gundlach die Internetseite www.msr-genthin.de. Leider besitzt er ich nur wenig Bildmaterial aus seiner Dienstzeit und so hat er eine Bitte:

"Wer kann mir Bilder aus den 1970er- und 80er-Jahren zur Verfügung stellen? Interessant sind alle Fotos (eigene Dienstzeit oder Ostseeurlaub) die im Zusammenhang mit den Minensuchern und anderen Schiffen der Volksmarine entstanden sind: Passage der Mole Warnemünde oder Brücke in Wolgast, Schiffe vor der Küste, Heimfahrten im Zug, Vereidigung in Stralsund und ähnliches.

Bitte teilen Sie mit dazu mit, wann und eventuell in welchem Zusammenhang diese Bilder entstanden sind. Die Veröffentlichung erfolgt immer mit Quellenangabe. Zugeschickte Fotos sende ich mit einem kleinen Glücksbringer (geknoteter Schlüsselanhänger) wieder zurück.

Zur Homepage

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen