22. Schülerkochpokal
Zehn Thüringer Schülerkochteams kochen um die begehrte Trophäe

Am 20. Mai kochen zehn Thüringer Schülerkochteams in Erfurt um die begehrte Trophäe.
  • Am 20. Mai kochen zehn Thüringer Schülerkochteams in Erfurt um die begehrte Trophäe.
  • Foto: Gerd Zeuner
  • hochgeladen von Gerd Zeuner

Um Wurzeln dreht sich im Thüringer Wettbewerb um den 22. Schülerkochpokal alles. „Back to the roots! Rote Beete, Pastinake & Co. - Wurzelgemüse kreativ und lecker“ lautet das Motto in diesem Jahr.

In den letzten Wochen haben die am Wettbewerb teilnehmenden Schülerkochteams an den Rezepturen für ihre Drei-Gänge-Menüs getüftelt, ein öffentliches Probekochen mit Expertencoaching absolviert und trainiert. Im Finale am 20. Mai muss Wurzelgemüse Bestandteil von zwei der drei zu servierenden Gänge sein. Darüber hinaus dürfen die Schülerköchinnen und -köche ihrer Fantasie und kulinarischen Experimentierfreude freien Lauf lassen: Wurzeln, verstanden als traditionelle Thüringer Küche oder als Kochkunst aus der jeweiligen Herkunftsregion der KöchInnen, als Essen, das es „bei uns zu Hause“ gibt, oder wo auch immer man sich verwurzelt fühlt.

Zehn Thüringer Schülerkochteams stellen sich in diesem Jahr der kulinarischen Herausforderung. Die Vorjahressieger, das Team „Herdgötter“ der Regelschule „Werner Seelenbinder“ Apolda, gehen erneut an den Start. Ebenso zum wiederholten Male stellen sich die „KGS Küchencrew“ der Herzog-Ernst-Schule Gotha, die „Leinefelder Lämmerschwänze“ der Konrad-Hentrich-Schule Leinefelde-Worbis und „Die Schülerköche“ der Petersbergschule Nordhausen dem Wettbewerb. Erstmals dabei sind das Team Caschuko der Regenbogenschule Altenburg, das „Team RS Weimar-Schöndorf“und die „DicelApothekenKöche“ der Regelschule „Johannes Dicel“ Seebach. Auch das Evangelische Gymnasium Meiningen tritt mit den „Sweet Cherries“ mit einem völlig neuen Team an. In Sondershausen setzen die „Foodies“ der Wezelschule Östertal auf Teamwork von Wettbewerbsneulingen und wettbewerbserfahrenen Schülerköchinnen. Die jüngsten TeilnehmerInnen am Wettbewerb kommen aus Mühlhausen, SchülerInnen der 5. Klasse der Regelschule am Forstberg.

Um den 22. Schülerkochpokal kochen diese Schülerkochteams am Montag, den 20. Mai, in der Küche der Dehoga Thüringen Kompetenzzentrum gGmbH, Witterdaer Weg 3 in 99092 Erfurt. Als besonderer Siegerpreis winkt dem Gewinnerteam im diesjährigen Wettbewerb eine Übernachtung im Berghotel Friedrichroda, gestiftet von der Dehoga Thüringen.

Die Teams
Zusammengefunden haben die Schülerkochteams auf unterschiedlichen Wegen: im Hauswirtschaftsunterricht, in Koch- und Back-AGs oder beim Betreiben von hauseigenen Schülercafés an ihren Schulen. Die Frage, was sie am Kochen besonders mögen, beantworten die Schülerköchinnen und -köche unisono: die Möglichkeit kreativ zu sein und das Ausprobieren von Neuem. Einig sind sie sich auch darin, dass die Redeweise von den vielen Köchen, die den Brei verderben, Quatsch ist. Ganz im Gegenteil: Gerade das gemeinsame Tun - Schnibbeln, Rühren, Brutzeln und Essen natürlich – ist das, was am meisten Spaß macht.

Im April stellten die Schülerkochteams beim Probekochen mit Expertencoaching ihr Können erstmals öffentlich unter Beweis und hatten Gelegenheit, sich bei Kochprofi Mike Oertel, Vorsitzender des Bund der Köche Erfurt e.V., Tricks und Kniffe abzugucken. Mit Kochwettbewerben kennt sich Mike Oertel bestens aus. Bei den Kocholympiaden in Erfurt betreute er Nationalteams, unter anderem die von Portugal und Singapur. Selbst Koch aus Leidenschaft, hat er Freude daran, Kinder und Jugendliche für Lebensmittel und deren Verarbeitung zu begeistern. Im Wettbewerb um den Schülerkochpokal ist Mike Oertel bereits seit 2011 ehrenamtlich als Coach und Juror aktiv. Die Teams im diesjährigen Schülerkochwettbewerb erlebt er als „hoch motiviert. Sie haben Spaß am Kochen - das ist das Allerwichtigste! - sind experimentierfreudig und offen für Anregungen und Tipps.“ Mike Oertel über den Stand der Vorbereitungen der Teams: „Die Messlatte hängt in diesem Jahr hoch“.

Der Wettbewerb
Neben dem Erlernen von Koch- und Zubereitungstechniken geht es in diesem von der KOCHEN macht Schule gGmbH durchgeführten bundesweit einzigartigen Wettbewerb um eine gesunde und vollwertige Ernährung, einen respektvollen Umgang mit Lebensmitteln und um die Auswirkung von Ernährungsgewohnheiten auf unsere Umwelt. Bewusst sollen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Heimatregion, der Herkunft und Herstellung von heimischen Produkten sowie deren Verarbeitung beschäftigen.
Der Wettbewerb steht erneut unter der Schirmherrschaft von Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller und erhält starken finanziellen Rückenwind durch „Energie von uns“, die Marketinginitiative der Thüringer Stadtwerke und Energieversorger. Jedem Schülerkochteam steht das jeweilige Mitgliedsunternehmen der Marketinginitiative als Teampartner zur Seite. Mit persönlichem Engagement begleitet der Energieversorger sein Patenteam durch den Wettbewerb und rüstet die SchülerköchInnen mit Kochbekleidung aus.
Des Weiteren wird der Wettbewerb unterstützt durch die DEHOGA Thüringen, die ihre großartige Küche für das Probekochen der Teams und für das Finale zur Verfügung stellt und den Siegerpreis stiftet. DasThüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sponsert die Warenkörbe für das Kochtraining. Außerdem wird der Wettbewerb finanziell maßgeblich durch das Thüringer Agrarmarketing mitgetragen. Darüber hinaus konnte KAHLA als Sponsor gewonnen werden: Die Schülerkochteams servieren ihre Menüs in diesem Jahr auf elegantem Porzellan aus Thüringen.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.