Lust auf Garten
Am 19. Mai ist Tag der offenen Gärten in Erfurt

Marlen und Dirk Wiedenstritt freuen sich auf viele interessierte Besucher am morgigen Sonntag. Ihr „ApfelGut“ am Rand des Steigers ist einer der vier Eingangsgärten. Bei ihnen gibt es außer dem inspirierenden Grün Harfenklänge, um 14 und 16 Uhr Konzerte mit der „Saitensekte“, Bienensummen und einiges mehr zu erleben.
2Bilder
  • Marlen und Dirk Wiedenstritt freuen sich auf viele interessierte Besucher am morgigen Sonntag. Ihr „ApfelGut“ am Rand des Steigers ist einer der vier Eingangsgärten. Bei ihnen gibt es außer dem inspirierenden Grün Harfenklänge, um 14 und 16 Uhr Konzerte mit der „Saitensekte“, Bienensummen und einiges mehr zu erleben.
  • Foto: Helke Floeckner
  • hochgeladen von Helke Floeckner

Unterwegs zu versteckten Gärten. Am 19. Mai öffnen sich zum 17. Mal in Erfurt die Gartenpforten.

Seit Familie Wiedenstritt Jahr für Jahr ihren Garten am Rande des Steigerwaldes, kurz vor dem Waldhaus, an einem Sonntag im Frühling für die Öffentlichkeit öffnet, beobachten sie den immer selben Effekt: Die Gäste genießen es, hier zu sein, am liebsten so lange wie möglich. „Unser ApfelGut, wie wir den Garten wegen der Streuobstwiesen mit ihren 65 Apfelsorten ringsherum getauft haben, ein Paradies zu nennen, ist vielleicht ein bisschen übertrieben“, sagt Marlen Wiedenstritt. Aber eigentlich treffe es dieses große Wort schon. Hier finde man alles, wonach sich der gestresste Städter sehnt: Grün, soweit das Auge reicht, liebevoll angelegte, in Steine gefasste Beete, viel Raum zum Experimentieren und dafür, die Seele baumeln zu lassen.

„Wir hatten nie einen fertigen Entwurf für den Garten“, erklärt Dirk Wiedenstritt, der wie seine Frau Landschafts­architekt ist. Trotz aller Naturbelassenheit und scheinbarer Zufälligkeit sei aber trotzdem alles wohldurchdacht. Pflanzen, die einander gut tun, stehen zusammen, manche gibt der anderen zudem einen Rahmen. „Einiges hat sich auch so ergeben“, weiß ­Marlen Wiedenstritt, die ihren Garten gern als großes Natur­labor bezeichnet, in dem sie Wildkräuter, Kartoffeln, Erdbeeren, Salat, Schnittblumen, Johannisbeeren und eine Menge mehr Nützliches und Schmackhaftes anbauen. Das allerdings, da sind sich alle Familienmitglieder einig, auch jede Menge Arbeit macht. Aber das nehmen die Wiedenstritts gern in Kauf für ihr Paradies.

Am Sonntag gehört ihr Garten zu jenen, die am „Tag der offenen Gärten“ in der Stadt ihre Pforten öffnen. Seit im Jahr 2001 die Veranstaltung zum ersten Mal in Thüringen stattfand, werden es immer mehr Neugierige, die sich auf Blicke hinter den Gartenzaun und einen inspirierenden Tag freuen. Inzwischen beteiligen sich 22 Thüringer Orte an dieser Idee. Und überall gibt es kleine Paradiese zu entdecken.


Informationen zum Tag:

»  Am 19. Mai, 10 bis 17 Uhr, sind 19 Gärten zu entdecken.

» Es gibt Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und Überraschungen von kulinarischen Spezialitäten über Gartenprodukte, ­florale Gestaltungen bis hin zu Musik, Mitmach­angeboten und mehr.

» Eingangsgärten:

Kräutergarten am Dom

Garten Trebert in der Andreasstraße 41

„ApfelGut“ zwischen Waldhaus und Kleingärten Am Junkersholz

Lagune-Naturgarten in der Werner-Uhlworm-Straße

In diesen Gärten erhält man Lageplan und Vorstellung aller Teilnehmer.

» Die ADFC-Fahrradtour startet um 10.30 Uhr im Park Venedig.

» Infos unter www.­offene-gaerten-thueringen.de

Marlen und Dirk Wiedenstritt freuen sich auf viele interessierte Besucher am morgigen Sonntag. Ihr „ApfelGut“ am Rand des Steigers ist einer der vier Eingangsgärten. Bei ihnen gibt es außer dem inspirierenden Grün Harfenklänge, um 14 und 16 Uhr Konzerte mit der „Saitensekte“, Bienensummen und einiges mehr zu erleben.
Ein Blick in das idyllische ApfelGut.
Autor:

Helke Floeckner aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.