Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Eichenbergweg

Schmetterling beim Sommerspaziergang auf dem Eichenbergweg.
11Bilder
  • Schmetterling beim Sommerspaziergang auf dem Eichenbergweg.
  • hochgeladen von Michael Steinfeld

Der Eichenbergweg verläuft ausschließlich durch arten- und strukturreichen Wald - im Gegensatz zum Namen ist die Eiche aber viel seltener als die Buche. Der Rundweg ist besonders für Familien und Besucher geeignet, die nur wenig Zeit im Nationalpark Hainich verbringen können. Der Tipp kommt von Michaela Heinemann, Mitarbeiterin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Nationalpark Hainich.

WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“ alles Wissenswerte zum Hainich und in der Wurzelhöhle auch zum Leben im Untergrund.

WEG zum Weg: Der Ausgangspunkt Thiemsburg liegt rund zehn Kilometer westlich von Bad Langensalza an der Landstraße nach Craula und ist auch mit Bus erreichbar.

WEG-Markierung: Wanderer folgen dem Symbol der Eichel.

WEG-Einschränkungen: Es geht über unbefestigte, zum Teil geschotterte Waldwege. Grundsätzlich ist der Weg ganzjährig begehbar.

WEG-Länge: Für die 3,5 Kilometer Rundweg sollte man mit Pausen eine gute Stunde einkalkulieren.

WEG-Pausen: Am Forsthaus Thiemsburg können sich Wanderer vor und nach der Wanderung stärken.

WEG-Aussichten: Nur 300 Meter entfernt vom Wanderweg bietet der 40 Meter hohe Turm des Baumkronenpfades herrliche Aussichten.

Interessant am WEGesrand: Auf dem Weg bietet sich dem Wanderer die Gelegenheit, die abwechslungsreichen Laubwälder des Hainichs kennenzulernen wie Hainbuche, Eiche und Elsbeere. Im Frühling blühen Märzenbecher & Co.Lohnenswert ist ein kleiner Abstecher zum Steingraben, ein Bach, der nur nach Regenfällen oder der Schneeschmelze Wasser führt. Im Frühling blühen Märzenbecher & Co.

WEG-Kreuzungen: Der Weg kreuzt den Naturpfad Thiemsburg, den Steinbergweg und den Weg zum Baumkronenpfad.

WEG-Termin: Gruppen können bei der Nationalparkverwaltung nach Führungen fragen. Ansonsten leitet ein Ranger jeden Mittwoch und Samstag ab 13 Uhr kostenlos und ohne Voranmeldung Führungen ab dem Nationalparkzentrum.

WEG im Internet:www.nationalpark-hainich.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen