Anzeige

Thüringen zu Fuß – w wie weg - Rundwanderweg Kranichfeld

Wo: St. Michaeliskirche, Kranichfeld auf Karte anzeigen
Blick vom Ruhmberg auf das Oberschloss.
Blick vom Ruhmberg auf das Oberschloss.
Anzeige

WEG-Name: Rund um die Zweiburgenstadt, die mit der Schleussenburg eine dritte Befestigungsanlage hatte.

WEG zum Weg: Mit dem Auto über die A4, Abfahrt Weimar (Nr. 49), über die B 85 / 87 in Richtung Ilmenau oder mit der Ilmtalbahn ab Weimar.

WEG-Start
: Los geht es links an der St. Michaelis Kirche vorbei. Nach 200 Meter links hoch.

WEG-Länge: Der mit nur 2,3 Kilometer ausge­schilderte Rundweg kommt dem ­Wanderer länger vor.

WEG-Markierung: Die Strecke ist am ­gelben Kreis erkennbar. WEG-Begleiter: Tolle Aus­blicke, Maienhölzchen, ­Kirchtal, Burgreste und Grenzsteine.

WEG-Steigung: Anfangs kurz steil - 10 Prozent Steigung.

WEG-Beschaffenheit:
­Asphalt, Waldwege und ­-stufen, wenige enge Stellen.

WEG-Pausen:
Ideal auf dem Ruhmberg. Bänke findet man aber auf der gesamten Wegstrecke.

WEGesrand-Tipp:
Das Baumbachdenkmal.

WEG-Schutz:
Am Planhof befindet sich die Schutzhütte "Oberschlossblick".

WEG-Aussichten: Auf die Stadt Kranichfeld, auf Oberschloss und Niederburg.

WEG-Kreuzung:
Über­querung der Rittersdorfer Straße.

WEG-Zeit:
45 Minuten bis eine Stunde.

WEG-Abstecher:
Ein Muss sind Oberschloss , Niederburg und Baumbachhaus.

WEG-Besonderheiten: Stets auf die Markierung achten. Es gibt öfters Richtungs­wechsel. Achtung im Kirchtal!

WEG-Einschränkungen: Die Tour ist nur teilweise für Fahrrad, Kinderwagen und Rollator geeignet.

WEG im Netz: www.kranichfeld.de

WEGe-Vielfalt:
Um Kranichfeld gibt es 22 Wanderwege auf einer Gesamtlänge von mehr als 300 Kilometern.

WEG-Buchung: Tourist­information, Baumbachplatz 1, Telefon: 03 64 50 - 4 20 21.

Alle Wanderwege unter: www.meinanzeiger.de/wandertipps

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige