Absurdes für Demokraten

Wenn man das mit der Demokratie mal etwas genauer, vor allem aber aus einer anderen Denkecke heraus betrachtet, birgt diese Staatsform einen recht interessanten Aspekt:

Eine Anzahl von Menschen, zum Beispiel das Volk, stimmt über einen gewissen Sachverhalt ab. Der Mehrheitsentscheid ist schließlich verbindlich, der Rest guckt in die Röhre.
Es muss sich also eine Minderheit dem Willen einer Mehrheit beugen.
Boah!
Des großen Unrechts schlagartig bewusst geworden, ballte sich sofort ein heiserer Aufschrei der Entrüstung in meiner Kehle.
Das ist Minoritätenherabwürdigung allerschlimmsten Ausmaßes!
Auch ich werde diskriminiert, habe ich doch schließlich bei der letzten Bundestagswahl ganz woanders gekreuzt. Das geht also schon Jahre lang so, die tägliche, zermürbende Pein eines Demokratieopfers.

Das werd ich mal ganz empört bei der Antidiskriminierungsstelle vortragen. ;)

Autor:

Rainer Javik aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.