Armut
Armes reiches Deutschland

Landstreicher
  • Landstreicher
  • Foto: Bild und Bearbeitung - Kerst
  • hochgeladen von Joachim Kerst

Viele verarmte DEUTSCHE sind über Schicksalsschläge, wie Krankheit, Verlust des Ehepartners, Verlust des Arbeitsplatzes o.a. aus der "Bahn geworfen" worden! Da solche Schicksalsschläge jeden Bürger in Deutschland betreffen können, hat der Staat auch hier eine gemeinsame, vorrangige Fürsorgepflicht für seine Bürger bezüglich einer Wiedereingliederung in die Gesellschaft!

Unsere Baustellen:
- Fast jedes fünfte Kind in Deutschland gilt als arm oder armutsgefährdet!
- Obdachlosigkeit von Deutschen und Bürger welche am Rande der Gesellschaft leben müssen!
- Armut im Alter nach einem arbeitsreichen Leben!

FAZIT für mich:
Flüchtlinge integrieren - Alles schön und gut! Aber was ist mit einer bisher nicht erfolgten Integration unserer ärmeren Bevölkerungsschichten in Deutschland? Haben wir hier nicht auch eine komplexe humanitäre Aufgabe zu erfüllen, welche von der POLITIK aber immer wieder negiert wird (auch von der PDS als angeblicher Anwalt der Armen und Schwachen)!

Bislang wurde in diesen Bevölkerungsschichten noch kein Politiker gesichtet - Es ist halt wie im Mittelalter mit der Pest und Cholera! Man kann mit diesem Personenkreis letztlich "keinen Staat machen", aber mit Flüchtlingen schon!

Ich bin zwar nicht christlich geprägt worden, aber unserer Staat propagiert diese nachfolgenden Eigenschaften ständig, über ihre religös geprägten Politiker:

„Schaffet Recht dem Armen und helft den Elenden und Bedürftigen zum Recht“ heißt es in Psalm 82,3.

Na dann auf, zu neuen wahren Taten, ihr Politiker (keine Worthülsen)!
Man kann solche Aufgaben nicht allein dem Ehrenamt überlassen und diese engagierten Bürger allein im Regen stehen lassen!

Autor:

Joachim Kerst aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.