Anzeige

Gemeinsam die Zukunft der Thüringer Grundschulhorte sichern

Anzeige

Am 3.9.2011 stellte Peter Häusler von der "Initiative für eine bessere Familienpolitik" auf der Bildungskonferenz der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) eine gemeinsam mit dem Landeselternsprecher erarbeitete Erklärung zu den Grundschulhorten vor. Die PIRATEN Thüringen treten hierbei als Unterstützer auf und stellen unter www.grundschulhorte.de ab sofort eine Plattform zur Verfügung, sich Online als Unterstützer einzutragen. Bekannt wurde die Initiative durch das gleichnamige Volksbegehren zu den Kindertagesstätten.

Die PIRATEN streben deutschlandweit vereinheitlichte Schulabschlüsse an. Eine weitere Zergliederung des Bildungssystems in noch kleinere Einheiten steht dem direkt entgegen.

"Diese Erklärung stellt Mindestanforderungen bezüglich der Planungen der Landesregierung zur Kommunalisierung der Horte auf. Minister Matschie äußerte auf der Bildungskonferenz, dass diese Forderungen erfüllt werden. Ob seine Aussagen glaubhaft sind, muss sich zeigen." Sagte Peter Städter, Lehrer und stellvertretender Vorsitzender der PIRATEN Thüringen dazu.

Alle, denen die Zukunft der Thüringer Grundschule als offene Ganztagsschule am Herzen liegt und die den Hort an der Schule in Verantwortung des Landes erhalten wollen, sind aufgefordert, diese Erklärung zu unterstützen.

Ich jedenfalls bin dabei!

Links:
http://www.grundschulhorte.de
http://www.gew-thueringen.de/Binaries/Binary9012/Gemeinsame_Erklarung_des_Bundnisses__030911.pdf
http://www.gew-thueringen.de/PM_382011_Gemeinsam_die_Zukunft_der_Thringer_Grundschulhorte_sichern.html
http://www.erzieherin.de/hortkommunalisierung-in-thueringen-mehrheitlich-abgelehnt.php
http://www.bessere-familienpolitik.de/

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige