Landtagsabgeordneter Gentele
Hartz IV ist ein Auslaufmodell

Siegfried Gentele sitzt partei- und fraktionslos im Thüringer Landtag
  • Siegfried Gentele sitzt partei- und fraktionslos im Thüringer Landtag
  • Foto: Mohammad Saab
  • hochgeladen von René Casta

Hartz IV darf keine Dauerlösung sein. Wenn man den Prognosen zur Zukunft der Arbeit glaubt - und diese erscheinen sehr plausibel - dann ist Hartz IV ohnehin kein Zukunftsmodell. Diese Prognosen gehen davon aus, dass durch den digitalen Wandel unser gesamtwirtschaftlicher Reichtum steigen wird, aber ein nicht unerheblicher Teil der arbeitenden Bevölkerung daran partizipieren wird, weil für sie keine Arbeitsplätze mehr da sein werden. Eine ähnliche Entwicklung gab es zu Beginn der 80er - Jahre mit der Automatisierung. Meiner Meinung nach führt ein direkter Weg von Automatisierung und dem Wegfall von gering
qualifizierten Arbeitsplätzen damals zu Hartz IV heute. Unsere Gesellschaft ist reicher geworden, aber viele können daran nicht mehr teilhaben. Wenn wir das bei der Digitalisierung vermeiden wollen, müssen wir uns neben kurzfristigen Änderungen am bestehenden System überlegen, wie unsere Gesellschaft gesamtgesellschaftlichen Reichtum so verteilt, dass alle teilhaben können. Wir müssen uns überlegen, wie wir die Arbeit, die auch künftig von Menschen erledigt werden muss, zum Beispiel die Pflege alter Menschen, so bezahlt wird, dass man auch in einer Stadt wie München davon leben kann. Und wir müssen uns überlegen, ob allein Lohnarbeit tatsächlich noch das Zentrum eines erfüllten Lebensentwurf sein kann, so wie das Hartz IV für unsere Gesellschaft definiert.

Autor:

René Casta aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.