Anzeige

Ist das Wahlergebnis in Sachsen politisch ehrlich?

Landtagswahlen Sachsen 2014 - Hochrechnung 21:37Uhr, Quelle: Infratest dimap
Landtagswahlen Sachsen 2014 - Hochrechnung 21:37Uhr, Quelle: Infratest dimap
Anzeige

Sachsen hat gewählt - Ist das Wahlergebnis, wie im Diagramm dargestellt und durch die Medien vermittelt wird, wirklich ehrlich?

Ich vertrete die Meinung, dass alle Nichtwähler in das Endergebnis der Wahl einbezogen werden müssen, da diese auch in Deutschland leben und arbeiten! Wenn diese Bürger ihre Rechte nicht wahrnehmen können oder wollen, so müssen diese in einer wahren Demokratie zumindest im Ergebnis eine Berücksichtigung finden!

Ein ehrliches Wahlergebnis in Sachsen, auf die gesamte wahlberechtigte Bevölkerung gerechnet, würde dann wie folgt aussehen (noch nicht endgültig, gerundet):

CDU = 18,89% (die stärkste Partei in Sachsen wurde von 18,89% der Bevölkerung gewählt!)

LINKE = 9,16%

SPD = 5.93%

AfD = 4,82%

Grüne = 2,8%

NPD = 2,41%

FDP = 1,83%

Aber dieses ab geminderte Wahlergebnis lässt sich gegenüber der Bevölkerung schlecht vermitteln (sind aber die wahren gespiegelten Mehrheitsverhältnisse zur gesamten Bevölkerung). Nur mit einer politischen Ehrlichkeit kann die Politik letztlich die Wahlbeteiligung in der Bevölkerung erhöhen!!!

Der neue Landtag vertritt ja auch die Interessen der gesamten Bevölkerung und nicht nur die der aktiven Wähler!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige