Politische und mediale Verantwortung
Kampf-Begriff "Fake-News"!

Warnung vor manipulativen Nachrichten!
  • Warnung vor manipulativen Nachrichten!
  • Foto: Bildbearbeitung: Kerst
  • hochgeladen von Joachim Kerst

Außenminister Colin Powell musste am 5. Februar 2003 vor dem UN-Sicherheitsrat den Angriffskrieg gegen dem Irak begründen:

Es war letztlich eine nachgewiesene politische Fake News auf höchster Ebene (manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Nachricht um Bürger zu beeinflussen).

Seit diesem Tag, werden ständig politische Gegner mit diesem Kampf-Begriff (anders kann ich das schon nicht mehr bezeichnen), meist ohne jegliche Beweisführung "verantwortungslos"  über die Medien getäuscht! Es gibt aber erkennbar immer mehr Whistleblower (über die unabhängigen digitale Medien), welche letztlich Verantwortung zeigen und solche Fake News, als politisches oder mediales Interesse enttarnen!

Ich persönlich vertrete konsequent die Meinung: "Ohne eine gesicherte Beweisführung, sollten sich die Medien und auch die Politik gegenüber dem Bürger, der Bevölkerung zurückhalten"!  - Denn kein Richter würde jemals einen Angeklagten ohne gesicherte Beweisführung verurteilen. Bei unseren politischen Eliten, geht das aber immer sehr schnell und sehr unkompliziert (ein Feindbild ist ja immer vorhanden) - Man muss doch eigentlich Prozesse hinterfragen (3xW) - "Wieso, Warum, Weshalb" ?!  Nur vom Glauben und der Vermittlung einer schnellen staatlich geprägten Erwartungshaltung mit einem "Feindbild"  von oben an die Bevölkerung, wird man nie eine tragfähige politische Grundlage, sprich eine volksnahe Lösung erreichen! Meist ist nach Minuten, Stunden schon geklärt, wer hier der Schuldige ist! Leider ist aber verantwortungsvolle Politik sehr kompliziert, sehr komplex und schlimmer noch von Lobbyisten mit ihren Erwartungen in allen Ebenen unterwandert (Berater, Parteipolitik, Wirtschaft, Militär usw.).

Fazit:
Die Ergebnisse hierzu kennen wir alle (Unfrieden, Spaltung in der Gesellschaft)!!!
Soll das so weitergehen (Viele Fragen, aber kaum realistische, glaubwürdige politische Antworten)???

Autor:

Joachim Kerst aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.