Bundestagswahl, Berufspolitiker
Meine Gratulation schon vor der Wahl - Frau Bundeskanzlerin A. Merkel zu ihrer 4.Amtszeit!

Bundestagswahl
  • Bundestagswahl
  • Foto: eigene Photoshop-Bearbeitung
  • hochgeladen von Joachim Kerst

Deutschland (auch ich) bräuchte gar nicht wählen  gehen, letztlich bleibt alles wie es schon zuvor war! Mich stört nicht, das die CDU/CSU demokratisch gewählt die stärkste Partei ist und auch wieder wird, sondern der Umstand, dass unsere Kanzler, Minister, der gesamte Bundestag im Laufe der Zeit zu BERUFSPOLITIKERN mutieren. Es gibt ja auch schon mehrere Trends, das die Kinder von Politiker-Eliten (z.B. Frau Ursula von der Leyen), analog wie ihr Vater auch Berufspolitiker werden (leider kein Einzelfall)! Es gibt in allen Parteien gute Politiker, die somit nie eine Chance erhalten in unserer Gesellschaft etwas zu verändern um es letztlich besser zu machen!

Es besteht die Gefahr das demokratische Erfordernisse perspektivisch nicht mehr
gewährleistet werden können! Viele Länder (auch die USA) haben aus diesem Grund nur maximal zwei Amtszeiten für ihre politischen Eliten vorgesehen. Die Machtfülle könnte so groß werden, das nur noch Erwartungshaltungen der herrschenden politischen Eliten bedient und durchgesetzt werden (wie man in Deutschland schon erkennen kann!) Bestes Beispiel für solch eine Entwicklung ist der jetzige Zustand in der Türkei!

Der Amtseid in Deutschland sollte aber verändert und somit an eine angebliche moderne Demokratie (Trennung von Staat und Kirche) angepasst werden (Rechtsverbindliche Worte und kein Ritual auf den "Lieben Gott")!

Ich will nicht immer "meckern" aber es sollten alle Bürger, auch unsere Politiker / Medien mehr zukunftsorientierte "realistische" Verantwortung in unserem demokratischen Land übernehmen!

Übrigens:Ich werde wählen gehen, auch wenn ich ursprünglich dies nicht wollte!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen