Dringend zu lösendes Problem
Müllspaziergang rund um die Krämerbrücke in Erfurt

7Bilder

Es ist Stichwahlsonntag in Erfurt und ich begleite eine Wählerin zur Krämerbrücke. Das Wasser der Gera glitzert im Sonnenlicht. Einheimische und Touristen essen friedlich Eis oder trinken Bier und genießen den Tag. So soll es sein.

Doch das Paradies um die Krämerbrücke ist empfindlich gestört. Es gibt nämlich nicht einen Abfallkübel, der nicht übervoll ist. Ringsherum liegt bei den meisten schon eine kleine Müllkippe. Die Menschen bemühen sich ja ihren Müll an der richtigen Stelle abzuliefern, aber es gibt offensichtlich nicht genügend Kübel.

Ob die überquellenden Müllkübel so voll dastehen müssen, diese Frage drängt sich schon auf. Ist es nicht ziemlich peinlich?

Das erlebt man jetzt bei schönem Wetter an allen Wochenenden.

Egal, wer die Wahl zum Oberbürgermeister heute gewinnt, eine Lösung dieses Müllproblems sollte schnell gefunden werden. Die Stadt ist es wert.

Autor:

Thomas Janda aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.