PIRATEN Erfurt wählen neuen Kreisvorstand

3Bilder

Vergangenen Sonntag, den 24. Januar 2016, besetzten die PIRATEN Erfurt auf ihrem ersten Kreisparteitag 2016 den Kreisvorstand neu. Turnusgemäß wird der Vorstand jedes Jahr in gewohnt basisdemokratischem Verfahren gewählt. Alle Vorstandsmitglieder bekleideten bereits in der vorangegangenen Periode ein Vorstandamt innerhalb der PIRATEN Erfurt.

Neuer Vorsitzender ist Falko Windisch. Sein Stellvertreter ist Markus Walloschek, der außerdem Mitglied im Behindertenbeirat des Stadtrates Erfurt ist. Irmgard Schwenteck wurde in ihrem Amt als Schatzmeisterin bestätigt, so auch Anthony Richter, der weiterhin Generalsekretär bleibt. Das Amt des Politischen Geschäftsführers übernimmt Erik Limburg, der auch für die Bunte Fraktion im Stadtrat tätig ist.

Peter Städter, Stadtrat für die PIRATEN Erfurt in der Bunten Fraktion, berichtete über die Tätigkeit im Stadtrat aus dem vergangenen Jahr. Wichtigstes Thema stelllt nach wie vor die Flüchtlingskrise dar.
»Innerhalb des Stadtrates scheint sich diese Problematik nur um Zahlen und Summen zu drehen. Aus kommunalpolitischer Sicht mag das verständlich sein, doch entbehrt sich dieser Diskurs jeglicher Menschlichkeit«, so Tim Staupendahl, scheidender Vorstandsvorsitzender. »Die aktuelle Grundstimmung im Land Thüringen und der Umgang mit geflüchteten und verfolgten Menschen ist gleichermaßen erschreckend wie besorgniserregend. Wir bewegen uns scheinbar unaufhaltsam in Richtung eines Faschismus, wie er weniger geschichtsvergessenen Menschen nur Angst einjagen kann.«

Falko Windisch fügt dem noch hinzu: »Ob der scheinbar übermächtigen rassistischen Stimmungslage lädt die aktuelle Situation zu Resignation und Verzweiflung. Aber gerade jetzt ist es so wichtig, Gesicht zu zeigen. Die PIRATEN Erfurt werden deshalb auch in Zukunft solch großartige Vereinigungen wie das Bündnis Mitmenschlich in Thüringen unterstützten und uns jeder Demonstration von fremdenfeindlichen und vorurteilsbelasteten Positionen erwehren. Im piratigen Verständnis von Gemeinschaft und Mitmenschlichkeit gibt es keinen Platz für Ausgrenzung, Hetze und Rassismus. Für diese Grundwerte werden wir uns auch im kommenden Jahr weiter einsetzen.«

Autor:

Markus Walloschek aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.