OB-Wahlen in Erfurt
Wissen sie schon, wer OB von Erfurt wird?

OB-Wahlen in Erfurt
  • OB-Wahlen in Erfurt
  • Foto: Eigenes Bild-Photoshop-Bearbeitung
  • hochgeladen von Joachim Kerst

Wie wir bereits an der Plakatierung im Stadtgebiet von Erfurt feststellen können, finden am 15. April 2018 in der Landeshauptstadt Erfurt die Wahlen zum Oberbürgermeister statt. Der Wahlkampf hat bereits begonnen!

Kandidaten für das Amt des OB in Erfurt sind:

- Andreas Bausewein - SPD
- Marion Walsmann - CDU,
- Karola-Elke Stange - DIE LINKE
- Stefan Möller - AfD
- Alexander Thurmfart - Die Grünen.
- Daniel Stassny - Freie Wähler und Piraten

Warum ist aus meiner Sicht der amtierende OB von Erfurt nicht mehr wählbar:

Der amtierende OB (SPD) von Erfurt meint: "Wir müssen auch weiterhin dafür Sorge tragen, dass die Beiträge sozial gerecht verteilt und erhoben werden."

Was meint der OB bislang mit sozial gerecht:
Ständige Förderungen eines Spaß-Objektes (Multifunktionsarena) einschließlich eines leistungsschwachen FC RWE, welche während seiner gesamten Amtszeit zum Nachteil von KITAs und Schulen in Erfurt mit Finanzmitteln versorgt wurden!!! Was wurde eigentlich zum Wohle unserer Kinder (Enkelkinder) in Erfurt erreicht bzw. investiert? Nicht mal ein strahlender Mobilfunkmast (in unmittelbarer Nähe einer KITA) konnte mit einem Sicherheitsabstand im Vorfeld mit großem Bürgerprotest versetzt werden!

Mir persönlich fehlt beim amtierenden OB das Durchsetzungsvermögen im Amt (sh. z.B. oben "strahlender Mobilfunkmast") und zudem erkenne ich kein "Herz für Kinder, stattdessen immer nur Förderungen von Lobbyinteressen zur Selbstdarstellung!" Mit Sanierungen kann man halt in Erfurt "keinen Staat" machen und auch keine Popularität im Amt erreichen, obwohl dieses eine verantwortungsvolle Kernaufgabe eines OB´s ist!
(Bezüglich der KITA`s wurden vom OB (nachweislich) über viele, viele Jahre immer wieder nur versprochen und immer wieder alles gebrochen)  - Wieso sollte man ihm jetzt seine Versprechen glauben, denn "Wer einmal lügt dem glaubt man nicht" - über so viele Jahre!
Ich persönlich habe Herrn Bausewein immer gewählt, bin aber über die Jahre zutiefst enttäuscht worden und kann hier keine Wahlempfehlung aussprechen!

Was meint der OB mit Beiträge erheben:

Da durch die Misswirtschaft leere Stadtkassen vorherrschen, müssen über die Bürger von Erfurt zusätzliche Haushalts-Einnahmen reaktiviert werden. Was ist einfacher, als noch mehr, vor allem flexible automatische Blitzer in Erfurt aufzustellen und somit alle Bürger und Gäste von Erfurt unter "Generalverdacht" eines zu schnellen Fahrens zu stellen! Für mich ist das "Abzocken" der Bürger von Erfurt und seiner Gäste (HERZLICH WILLKOMMEN in Erfurt)!

Deshalb muss aus meiner Sicht eine kompetente Frau, wie Marion Walsmann (CDU) zum Oberbürgermeister von Erfurt gewählt werden! Übrigens, ein "frischer Wind" in der Politik hat noch nie geschadet! Vor allem, nach langen 12 Jahren Amtszeit ist der amtierende OB amtsmüde und führungsschwach geworden, in einem sich immer mehr entwickelnden lobbyistischem Umfeld!

Auch Erfurt braucht eine neue Aufbruchsstimmung für eine erfolgreiche Zukunft - einen NEUANFANG, das ist "Besser für Erfurt"!

Mein FAZIT:
Wollen wir, einen Neuanfang in Erfurt u.a. auch Erfurt Kinderfreundlicher gestalten (keine maroden Kitas und Schulen mehr), dann wählen sie wie ich Marion Walsmann!!!
Auf keinem Fall, ein weiter so!

Wie sind ihre bisherigen Erfahrungen zu den Kandidaten, oder wählen sie einfach ohne nachzudenken (zumindest sollten sie einen Amtsbonus bei ihrer eigenen Bewertung zu den Kandidaten ausblenden)?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen