Anzeige

17.05.2014 - Welt Hypertonie Tag

Gefahr durch Bluthochdruck, Fotomontage
Gefahr durch Bluthochdruck, Fotomontage
Anzeige

In Europa ist Bluthochdruck (Hypertonie) viel verbreiteter und gefährlicher als den meisten Bürgern bewusst ist. Viele wissen nichts von Ihrer Erkrankung, weil Bluthochdruck meist keine auffälligen Beschwerden verursacht. Erst wenn Folgeschäden auftreten, wird diese Krankheit erkannt. Erfolgt keine rechtzeitige Behandlung, kann diese Erkrankung Herzinfarkt, Schlaganfall und Nierenversagen nach sich ziehen.

Bei den meisten Patienten lassen sich keine erkennbaren Ursachen bezüglich dieser Erkrankung feststellen. Meist sind genetisch bedingte Veranlagungen und Risikofaktoren wie Übergewicht, Rauchen und ein ungesunder Lebensstil für den zu hohen Blutdruck verantwortlich.

Der Bluthochdruck wird je nach seiner Höhe in verschiedene Grade eingeteilt. Je höher die Blutdruckwerte sind, desto größer ist die Gefahr, ernsthafte Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden. Der Grenzwert für eine beginnende Hypertonie liegt bei 140 / 90 mmHg. Alles was höher liegt sollte von einen Arzt behandelt werden!

Unter dem erhöhten Blutdruck verändern sich die Blutgefäße, werden weniger elastisch und anfällig. Weil die Betroffenen den Bluthochdruck nicht merken, bleibt er häufig lange unentdeckt und kann so schwere Schäden an den Organen hinterlassen. Es drohen schwere Folgeschäden für Herz, Gehirn, Nieren und Augen. Dies kann zu Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen und Blindheit führen.

Liebe BR, nehmt diesen Tag zum Anlass euren Blutdruck zu prüfen und bei ständig erhöhten Werten eine Arzt einzubeziehen!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige