Saale-Orla-Schau
27. Saale-Orla-Schau ist eröffnet – So groß wie nie

Startschuss für die 27. Saale-Orla-Schau: Heute um 13 Uhr wurde Ostthüringens größte Regionalschau eröffnet. Der Andrang zum ersten Tag ist groß, bereits kurz nach ihrem Start erlebt sie einen regen Besucherzuspruch. Tausende Besucher strömen zu Pößnecks Shedhalle und dem ehemaligen, angrenzenden Landesgartenschaugelände, um sich zu nahezu allen Lebensbereichen zu informieren, zu buchen, kaufen und sich beraten und inspirieren zu lassen. Viele von ihnen versammelten sich denn auch zur offiziellen Eröffnungsrede von Landrat Thomas Fügmann.

„Die Saale-Orla-Schau fungiert als Bindeglied in der Region, sie präsentiert den Landkreis und bringt ihn stetig voran. Sie ist das Schaufenster der Region. Vielen Dank an die RAM Regio für die jahrelange, gute Zusammenarbeit und das große Engagement“, freut er sich über ihre 27. Auflage. Und auch Oberbürgermeister Michael Modde zeigt sich begeistert: „Ich bin mir sicher, die 27. Saale-Orla-Schau wird auch in diesem Jahr ein wahrer Besuchermagnet. Wo sonst könnte man sich besser rund um den Saale-Orla-Kreis und seine Angebotsvielfalt informieren als auf der größten Regionalschau Ostthüringens.“

Und genau das bietet die Saale-Orla-Schau: Bei über 130 Ausstellern können sich Besucher drei Tage lang, bis zum 19. Mai, rund um die Themen Bauen, Sanieren, Wohnen, Garten und Autos informieren, Innovationen anschauen, Trends entdecken, kostenlose Vorträge anhören, das bunte Unterhaltungsprogramm genießen und Angebote einfach auf kurzen Wegen vergleichen.

„Die Saale-Orla-Schau ist in diesem Jahr so groß wie noch nie und bietet noch mehr Auswahl, Vielfalt, Information und Erlebnis für die ganze Familie“, sagt Constanze Kreuser, Geschäftsführerin der RAM Regio Ausstellungs GmbH. „Das Außengelände ist so stark belegt wie nie zuvor, die Shedhalle ist ausgebucht.“

Das größte Angebot findet sich im bewährten Baubereich. Hier präsentieren allein 50 Aussteller (von insgesamt 130) ihre Produkte und Dienstleistungen – von der Badgestaltung über Dacharbeiten bis hin zum ersten eigenen Haus. Hier tummeln sich Hunderte Besucher auf der Suche nach dem perfekten Dienstleister und schauen, was es Neues gibt. Zum Beispiel beim Unternehmen Spanndecken Fehling, das erstmals Teil der großen Regionalschau ist. Hier gibt es eine fachkundige Rund-um-Beratung zur passenden und originellen Deckenrenovierung. Ob klassisch, modern oder außergewöhnlich und nach eigenen Wünschen bedruckt, mit Beleuchtung oder 3-D-Effekt – den eigenen Vorstellungen sind kaum Grenzen gesetzt. Und auch beim Infomobil der Verbraucherzentrale Thüringen sammeln sich zahlreiche Interessierte, um sich über das Thema Solarenergie zu informieren: Von der benötigten Größe über den voraussichtlichen Energiegewinn bis hin zu den Kosten einer Solaranlage.

Viel Andrang erlebt auch die vielfältige GartenSchau. Hier schauen, schnuppern und kaufen Pflanzenliebhaber Blumen, Pflanzen und Kräuter, suchen die passenden Gartenmöbel, decken sich mit Gartengeräten und Dekoration ein. Viel Interesse gilt der Gartentoilette „Flexi“ von SoWa Flex, zum ersten Mal Teil der Saale-Orla-Schau. Besucher inspizieren die clevere Toilettenlösung für den Außenbereich, die durch und durch gut ankommt. Kein Wunder, ist sie doch mit ihrer hochwertigen Prozellanausstattung, Geruchsverschluss und großem Wasservorratstank ideal für jeden, der eine hygienische und schicke Sanitäranlage fürs grüne Paradies sucht.

Und auch das diesjährige Bio-Thema zieht viele Neugierige an. Erstmals präsentieren sich der BioMarkt Pößneck und die Ökomarktgemeinschaft Thüringen/Sachsen und informieren rund um den Bio-Begriff, bieten eine Auswahl ihrer Bio-Lebensmittel zum Verkosten an und bringen Interessierte mit Herstellern zusammen. „Das Interesse ist groß, wir haben schon kurz nach der Eröffnung viele Anfragen bekommen“, sagt Daniela Königsfeld vom BioMarkt Pößneck beim offiziellen Rundgang der Saale-Orla-Schau.

Der Pößnecker Autofrühling findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt und ist ein wahrer Besuchermagnet: Hier kommen viele Besucher hin, um sich über den Kauf eines Neuwagens beraten zu lassen oder Wohnmobile für den nächsten Urlaub anzuschauen: Von Mercedes über VW, Opel und Audi, Dreamer und Forster bis hin zum kleinen Smart reicht die Angebotspalette.

Die diesjährige Sonderschau „Heimische Tierwelt“ bietet Information und Spaß für Jung und Alt. Ob Jugendliche, junge Familien, Paare oder Senioren – hier treffen sie aufeinander, erfahren beim NABU Arbeitskreis Teichgebiet Dreba-Plothen e.V. mehr zur Thüringischen Flora und Fauna und informieren sich, was sie selbst für den Artenschutz im Thüringer Lebensraum tun können. Zahlreiche Besucher sammeln sich an der Sonderschaufläche und zeigen reges Interesse am reichen Informationsangebot.

Auch das Bühnenprogramm kommt gut an. In der Kulturhalle herrscht seit Beginn der Schau stets gute Stimmung; hier wird gesungen, geschunkelt und gelacht. Ob bei Tanzvorführungen, Live-Musik oder mit Entertainerin Gerda Gabriel, die das Bühnenprogramm während der gesamten Messelaufzeit moderiert. Am Wochenende, 18. und 19. Mai, geht es hier bunt und fröhlich weiter: Mit Gedichten, Chören, Bands und verschiedenen Mitmach-Programmen.

Am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai, findet außerdem das Kinderfest statt – erstmals an zwei Tagen. Hier können die kleinen Besucher beherzt spielen und toben, ob beim Trampolin-Springen, beim Bobbycar-Rennen, auf der Hüpfburg oder dem Kinderkarussell. Der Sonntag lädt zudem Fußball-Fans ein, ihr Können beim Fußballturnier des Bildungswerk Blitz e.V. zu erproben. Jeder kann teilnehmen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Anstoß ist um 12 Uhr auf dem Multifunktionsplatz im Freigelände.

Die 27. Saale-Orla-Schau geht noch bis Sonntag, 19. Mai, und ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist auch dieses Jahr wieder frei.

Mehr Informationen zur 27. Saale-Orla-Schau in Pößneck: www.saale-orla-schau.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen