Serie: Iss dich glücklich
Adventsbacken ohne Teigkleckse

Dieses Bratapfelrezept gelingt vegetarisch, vegan, glutenfrei, laktosefrei, getreidefrei, sojafrei und sogar Paleo.
2Bilder
  • Dieses Bratapfelrezept gelingt vegetarisch, vegan, glutenfrei, laktosefrei, getreidefrei, sojafrei und sogar Paleo.
  • Foto: Karina Both-Peckham
  • hochgeladen von Lokalredaktion Erfurt

Wenn‘s nach den Kindern geht, könnte glatt ­jeden Tag ­Adventsbacken auf der ­Tagesordnung stehen! ­Damit es auch den Eltern Spaß macht, hat sich ­unsere Food-­Kolumnistin einen Drei-Zutaten-­Bratapfel ­ausgedacht, der mit so ­wenig Aufwand gelingt, dass der Wunsch der Kinder öfter mal erfüllt ­werden kann.

Die Augen meiner Tochter leuchten jedes Mal, wenn wir die duftenden Bratäpfel aus dem Ofen holen – und das ganz ohne Mehlstaub, Abwaschberge und klebrigen Teigkleckse in der Küche, die die klassischen Plätzchen sonst häufig mit sich bringen. Bei so wenig Aufwand lässt sich das ­Adventsbacken in jeden Alltag integrieren. Die Kinder freuen sich, dass sie Marzipanteig naschen, kneten und selbst in den ausgehölten ­Apfel füllen können. Und Eltern freuen sich umso mehr, dass die Zutaten schnell griffbereit sind und kein Chaos in der Küche entsteht. Los geht’s mit nur drei Basiszutaten.

Bratapfel-Rezept Für vier Portionen
Zubereitungsdauer: 5 Minuten, mit Kindern gerne länger (plus 15  ­Minuten Backzeit)

Zutaten:
• 4 Äpfel
• 40 g Marzipan
• 1 große Prise Zimt

Tipp für die Paleo-Version ohne raffinierten Zucker:
Apfel und Zimt sind natürlich von Natur aus Paleo – und sogar das Marzipan ist näher am Paleo-Prinzip, als viele denken. Bis auf den raffinierten Zucker besteht klassisches Marzipan nämlich vor allem aus Mandeln.

Paleo-Marzipan lässt sich unglaublich einfach selbst herstellen. Einfach 40 Gramm geschälte gemahlene Mandeln mit Ahornsirup je nach gewünschter Süße zu einer weichen Masse verkneten.

Zubereitung:
1. Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

2. Äpfel waschen, Deckel abschneiden, Kerngehäuse in der unteren Hälfte und im Deckel aushöhlen, ohne dabei die Schale zu verletzen.

3. Das Marzipan mit dem Zimt verkneten und die Masse in den Bratapfel füllen.

4. In einer Auflaufform im Backofen circa 15 Minuten backen, bis der Bratapfel goldbraun ist.

Für alle Saucen-Fans: Vanillesauce
Gelingt ohne Milch und raffinierten Zucker
Zubereitungsdauer: 8 Minuten

Zutaten:
• 3 EL Mandelmus
• 100 ml Mandelmilch
• Mark einer Vanilleschote
• 1 EL Ahornsirup

Zubereitung:
1. Mandelmus in einer ­beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.

2. Mandelmilch hinzufügen und unter Rühren kurz aufkochen lassen.

3. Vanillemark dazugeben und Ahornsirup unterrühren.

Zur Person:
Karina Both-Peckham ist Küchenchefin im ­Erfurter Bistro-Café Peckham‘s. Nach dem ­Studium der Kommunikationswissenschaften und sechs Jahren in der Werbe­branche hat sie ihre ­Leidenschaft für gutes ­Essen zum Beruf gemacht und arbeitet mit ­Begeisterung als Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Tagesaktuelle Rezeptideen teilt die Autorin in ihrem Instagram-Food-Tagebuch und zeigt auf ihrem Food-Blog und YouTube-Kanal, wie man sich ganz einfach glücklich essen kann.

» www.instagram.com/issdichgluecklichblog
» www.issdichgluecklich.blog
» www.peckhams.de
» www.youtube.com/issdichglücklich
» www.twitter.com/peckhamskitchen

» Alle Texte:
meinanzeiger.de/issdichgluecklich

Dieses Bratapfelrezept gelingt vegetarisch, vegan, glutenfrei, laktosefrei, getreidefrei, sojafrei und sogar Paleo.
Dieses Bratapfelrezept gelingt vegetarisch, vegan, glutenfrei, laktosefrei, getreidefrei, sojafrei und sogar Paleo.
Autor:

Lokalredaktion Erfurt aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.