Anzeige

Befreiung aus dem Wasserschacht

Wo: Gartenanlage Saline, Erfurt auf Karte anzeigen
Anzeige

Im vergangenen Sommer oder Herbst hatte sich ein Frosch im Abstellschacht der Wasserleitung meines Gartens verirrt.
Ich habe Ihn erst bemerkt, als ich Ende Oktober die Wasserleitung winterfest gemacht habe.
Wie er dort hinein kam weiß ich nicht. Der Blechdeckel ist relativ dichtschließend. Der Schacht ist 80 x 80 cm und ca. 1,60 tief.
Auf einen Zwischenboden aus Plastik schichte ich Nylonbeutel, die mit Polystyrol-Chips gefüllt sind. Da überstehen die Wasseruhr und die Absperrventile selbst härteste Kältegrade.

Ich hatte mich entschieden, den Frosch über Winter dort drin zu lassen. Schließlich hatte er da schon länger gelebt und überlebt.
In dem Schacht ist es feucht, frostgeschützt und zum Fressen findet er auch etwas. Da gibt es Würmer, Kellerasseln, Spinnen usw.

Siehe mein Beitrag:
http://www.meinanzeiger.de/erfurt/ratgeber/der-froschkoenig-im-wasserschacht-d9801.html

Gestern Nachmittag habe ich den Winterschutz aus dem Schacht herausgenommen und die Wasserleitung wieder angestellt.

Der Frosch hat den Winter überlebt.
Mit einem Kescher habe ich ihn herausgenommen und an Nachbar's Teich freigelassen.

Er wird hier sicher ein ordentliches Froschleben genießen können.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige