Spruch des Tages 17. Mai 19:
Darm heilen

Darm heilen mit:
• Sport
• Fasten
• Entschlackung
• gesunder Psyche
• u.v.m

Körperliche Betätigungen wie Sport haben eine positive Wirkung auf die Gesundheit des Darms. Sie verursachen die Kontraktion der Darmmuskulatur, fördern so die Absorption von Nährstoffen durch den Darm, fördern das ordnungsgemäße Funktionieren des Verdauungssystems und die Evakuierung des Stuhls und vermindern auch Entzündungen im Darm.

Durch Fasten kann man seine Darmflora ebenfalls bereinigen. Regelmäßige Fastentherapien wirken nach meiner eigenen Erfahrung meist besser als Medikamente.Während dieser Phase wird die Aktivität des Darms reduziert. Fasten gibt dem Darm und dem Magen die Ruhe, die sie brauchen. Sie nutzen diese Ruhe, um ihre beschädigten Strukturen wiederherzustellen. Krankheiten wie Hämorrhoiden, Proktitis, Colitis, Appendizitis, Enteritis, Typhus, Gastritis usw. werden während des Fastens schnell geheilt.

Eine Entschlackungskur befreit den Darm, das Blut und die Organe von Schlacken und Giften. Der Körper wird entsäuert. Entschlacken hilft dem Darm Vitalstoffe besser aufzunehmen und zu resorbieren. Während der Entschlackungskur verlieren die meisten Menschen viele Kilos. Schlacken aus dem Darm werden mit Hilfe eines gründlichen Entsäuerungsprogramms ausgeleitet.

Positive Gedanken und eine positive Lebenseinstellung beeinflussen die Darmfunktion positiv. Sie lassen das Gehirn Glückshormone herstellen. Diese erreichen das Darmnervensystem, das wiederum mit der Darmflora kommuniziert. Diese reagiert positiv und erledigt auch positiv seine Arbeit. Viel mehr Toxine werden ausgeschieden, die Verdauung läuft besser und die guten Nährstoffe werden gut resorbiert, das Nervensystem im Darm reagiert wiederum positiv mit der Sekretion von Serotonin, das wiederum das Gehirn erreicht und uns glücklicher macht.!

Dantse Dantse aus: „Am Anfang war DER DARM: Erstaunliche neue Erkenntnisse über den UNTERSCHÄTZTEN HEILER“

Wir wünschen euch ein entspanntes Wochenende!

alles über den Darm, Alternativmedizin, Antriebslosigkeit, Antwortsuche, Appetit, ausgewogene Ernährung, basische Ernährung, Bauch und Hirn, Chemie in der Ernährung, Darm, Darm als Chef, Darm heilen, Darmbakterien, Darmerkrankungen, Darmflora, Darmreinigung, Darmsanierung, das Leben meistern, das Leben verändern, Diät, Diskussion, Disziplin, entgiften, Entzündungen, Erkenntnis, Erkenntnisse, Ernährung, essen, fit durch Ernährung, gesund ernähren, gesund essen, gesund leben, gesunde Ernährung, gesunde Nahrungsmittel, gesunder Darm, Bauchgefühl, Gesundheit, heilen, heilen durch Glaube, Heiler, Heilkraft, Heilung, Heilungen, Heilungsprozess, Heilverfahren, krank durch Ernährung, Lebensmittel, Lebenswandel, Lebensweisheiten, Nährstoffe, Selbstheilung, Selbsthilfe, Selbstmotivation, Selbsttherapie, spirituelle Heilung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen