Anzeige

Serie: Iss dich glücklich
Der Extra-Kick fürs neue Jahr: Diese Energieriegel geben gesunde Power

Selbstgemachte Energieriegel sind schnell zubereitet. Sie sorgen für Engerie und halten sich etwa zwei Wochen.
Selbstgemachte Energieriegel sind schnell zubereitet. Sie sorgen für Engerie und halten sich etwa zwei Wochen. (Foto: Karina Both-Peckham)
Anzeige

Für frische Neujahrsvorsätze kann man einen Extra-Energiekick immer gut gebrauchen. Diese Energieriegel liefern nicht nur ordentlich Power, sie sind auch noch richtig gesund, stecken voller naturbelassener Zutaten und sind jederzeit schnell zur Hand, wenn es gerade an Energie fehlt. Da steht den guten Vorsätzen doch nichts mehr im Weg, oder?

Rezept:
Energieriegel für 30 Stück auf Vorrat, Haltbarkeit etwazwei Wochen, Zubereitungsdauer etwa 15 Minuten

Zutaten:

+ 400 g gemahlene Mandeln
+ 6 EL Ahornsirup (alternativ: Agavendicksaft)
+ 100 g Haselnüsse
+ 100 g Cashews
+ 100 g Datteln
+ 50 g Kokosflocken
+ 1 Prise Meersalz

Zubereitung:
+ Haselnüsse, Cashews und Datteln grob hacken – wahlweise mit dem Messer oder mit einem Universal­zerkleinerer.

+ Eine Hälfte beiseite stellen, die andere Hälfte mit den ­gemahlenen Mandeln, Meersalz und dem Ahornsirup in einer Schüssel verkneten.

+ Ein Blatt Backpapier auf eine glatte Fläche legen, Mandelmasse daraufgeben und mit einem weiteren Blatt Backpapier abdecken.

+ Mandelmasse mit einem Nudelholz fingerdick aus­rollen. Oberes Backpapier abziehen, restliche Haselnuss-, Cashew- und Dattel­stücke gemeinsam mit den Kokosflocken auf der Riegelmasse verteilen. Das Backpapier erneut auflegen und mit dem Nudelholz in die Riegelmasse leicht einarbeiten.

+ Abschließend Backpapier wieder abziehen, Riegel in die gewünschte Form
schneiden und bis zum Verzehr in einer luftdicht verschließbaren Keksdose aufbewahren.

Gut zu wissen:
Diese Riegel sind vegan, ­vegetarisch, Paleo, ­clean, ­laktosefrei, glutenfrei, getreidefrei, sojafrei und ohne raffinierten Zucker.


Buchtipp:

Die Erfurter Küchenchefin Karina Both-Peckham veröffentlicht mit Band zwei ihrer Kochbuchreihe ihre beliebten Hauptgericht-­Rezepte passend für alle aktuellen Ernährungstrends. Egal, ob klassisch, flexitarisch, vegetarisch, vegan, Paleo, Low Carb, gluten- oder laktosefrei – mit diesem flexiblen Kochbuch kocht man trotz unterschiedlichster Ansprüche einfach ein leckeres Hauptgericht für alle. Mit praktischen Einkaufszetteln und Zutaten ohne Schnickschnack, die in jedem Supermarkt zu finden sind.
ISBN 978-3746009698

Zur Person:
Karina Both-Peckham ist Küchenchefin und Kochkurs­leiterin im ­Erfurter Bistro-Café Peckham‘s. Nach dem ­Studium der Kommunikationswissenschaften und sechs Jahren in der Werbe­branche hat sie ihre ­Leidenschaft für gutes ­Essen zum Beruf gemacht und arbeitet mit ­Begeisterung als Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Tagesaktuelle Rezeptideen teilt die Autorin in ihrem Instagram-Food-Tagebuch und zeigt auf ihrem Food-Blog und YouTube-Kanal, wie man sich ganz einfach glücklich essen kann.

Erfurter Bistro-Café Peckham‘s

» www.instagram.com/issdichgluecklichblog
» www.issdichgluecklich.blog
» www.peckhams.de
» YouTube-Kanal: www.youtube.com/issdichglücklich
» www.twitter.com/peckhamskitchen
» Alle Texte: meinanzeiger.de/issdichgluecklich

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt