Die richtigen Gründe

Berufsberater geben individuelle Entscheidungshilfe, ob Ausbildung oder höherer Schulabschluss für den Berufsweg besser ist

Soll ich nach meinem Schulabschluss noch einen höheren Abschluss anstreben oder unmittelbar in die Ausbildung gehen? – Diese Frage stellen sich derzeit viele Jugendliche. „Viele sind unsicher, mit welchem Bildungsabschluss sie die besten Chancen auf dem Ausbildungsmarkt haben. Andere glauben, nur mit Abitur Karriere machen zu können. Dabei hat sich der Markt gewandelt. Wer heute eine duale Ausbildung macht, hat sehr gute Karrierechancen“, sagt Beatrice Ströhl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Erfurt. So halbierte sich die Zahl der Bewerber für eine Ausbildung innerhalb von vier Jahren. Gleichzeitig blieb die Anzahl der betrieblichen Ausbildungsstellen gleich. Damit haben die Chancen immens zugenommen. „Heute haben Schulabgänger so gute Chancen auf ihren Wunschausbildungsplatz wie noch nie. Wer früher noch einen höheren Schulabschluss angestrebt hat, tat dies oft, weil er keine Lehrstelle gefunden hat. Dieser Umweg ist heutzutage nicht mehr erforderlich“, so Ströhl.

Dabei unterstützt die Arbeitsagentur jeden, der eine weiterführende Schule aufsuchen will. „Wir beraten neutral und unabhängig. Wichtig ist, dass es die richtigen Gründe sind, die jemanden dazu bewegen, den einen oder anderen Weg zu gehen. Der eigene Berufsweg sollte in Ruhe geplant werden und gut durchdacht sein“, so die Leiterin der Erfurter Arbeitsagentur. Dafür bieten die Berufsberaterinnen und Berufsberater individuelle Beratung an. Nach einer Eignungs- und Neigungsfeststellung zeigen die Experten verschiedene Berufswege auf. „Wer nur einen höheren Schulabschluss anstrebt, weil er sich noch nicht mit seinen Berufswünschen beschäftigt hat, vergeudet unnötig seine Zeit und Geld“, so Ströhl. Anders ist es bei Jugendlichen, die studieren wollen. So führen verschiedene Wege zur Hochschulzugangsberechtigung. Welche erläutert der Berufsberater. Dabei geht er auf die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Berufswege ein. Grundlage dafür ist z.B. der Lerntyp und die individuellen Präferenzen.
Terminvereinbarungen unter 01801 555 111* oder per mail:
Erfurt.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
Soemmerda.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
Arnstadt.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
Weimar.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
Apolda.Berufsberatung@arbeitsagentur.de.

*Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min.

Autor:

Lydia Schöller Pressesprecherin der Agentur für Arbeit Erfurt aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.