Serie: Iss dich glücklich
Lángos schmeckt nach ­Sommerurlaub

­Lángos-Genuss ist nicht nur ­gluten- und laktosefrei, sondern auch gleich LowCarb möglich.
6Bilder
  • ­Lángos-Genuss ist nicht nur ­gluten- und laktosefrei, sondern auch gleich LowCarb möglich.
  • Foto: Karina Both-Peckham
  • hochgeladen von Lokalredaktion Erfurt

Sommersonne, ­Badespaß am Balaton und Lángos gehören für unsere Food-Kolumnistin seit ihrer Kindheit ­zusammen.

Eine meiner liebsten Urlaubserinnerungen? Lángos! Als gebürtige Ungarin (zur Hälfte) ­verbrachte ich als Kind viele wundervolle Sommerferien mit meinen ungarischen Großeltern am Balaton und konnte an keiner Strand­bude vorbeilaufen, ohne mir dieses fantastische frittierte Hefegebäck mit Sauerrahm und Käse – „sajtos és tejfölös“ – auf die Hand mitzunehmen.

Als diese innige Liebe wegen meiner Unverträglichkeiten jäh beendet wurde, musste ich mir etwas einfallen lassen. Ich habe an einem Rezept herumgetüftelt, das den ­Lángos-Genuss nicht nur ­gluten- und laktosefrei, sondern auch gleich LowCarb möglich macht.

Lángos
Zubereitungsdauer: 15 Minuten (plus 15 oder 30  Minuten ­Ruhezeit)

Zutaten
Für 6 mittelgroße, klassisch & vergan:
• 250 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
• 1 TL Trockenhefe
• 1 TL Salz
• 1 TL Zucker
• 50 ml lauwarme Milch, vegan: Mandelmilch
• 125 ml lauwarmes Wasser

Für 6 kleine, LowCarb, glutenfrei und Paleo:
• 1 Ei, Größe M
• 90 g Frischkäse, Paleo: Mandelfrischecreme
• 40 g Mandelmehl
• 40 g Sonnenblumenkernmehl
• 1 TL Reinweinstein-Backpulver
• 1 TL Flohsamenschalenpulver
• 1 TL Trockenhefe (für den typischen Geschmack)
• ½ TL Salz
• 50 ml Milch, Paleo: Mandelmilch etwas Wasser (je nach Konsistenz des Teigs)
• jeweils Kokosfett oder Olivenöl zum Frittieren

Topping-Zutaten:
Klassisch & LowCarb:
100 g Saure Sahne (wahlweise laktosefrei)
100 g geriebener Gouda (von Natur aus laktosefrei)

Vegan & Paleo:
80 g Mandelfrischecreme
80 g geriebene Mandelkäsealternative

Zubereitung:
1. Trockene Zutaten in ­einer großen Schüssel miteinander vermengen. Milch und schrittweise ­Wasser unterrühen, bis der Teig die gewünschte weiche, knetbare Konsistenz erreicht hat. Den LowCarb- / Paleo-Teig 15 Minuten ruhen lassen – dieser bleibt recht klebrig. Den klassischen Teig 30 Minuten mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

2. Reichlich Öl beziehungsweise Fett in einer tiefen Pfanne heiß werden lassen. Den Teig mit feuchten oder leicht eingeölten Händen zu Fladen formen und in die Pfanne geben. Sobald eine Seite goldbraun frittiert ist, wenden und fertig frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3. Noch warm mit den Toppings ­bestrichen servieren.

Gut zu wissen:
Olivenöl eignet sich bis 180°C auch zum Frittieren. Nüsse, Saaten und Schalenfrüchte, wie Mandeln, sollten nicht in übermäßigen Mengen verzehrt werden. Ideal ist eine kleine Hand voll am Tag. Ein LowCarb-Lángos entspricht etwa der ­Hälfte der Verzehrempfehlung.

Zur Person:
Karina Both-Peckham ist Küchenchefin im ­Erfurter Bistro-Café Peckham‘s. Nach dem ­Studium der Kommunikationswissenschaften und sechs Jahren in der Werbe­branche hat sie ihre ­Leidenschaft für gutes ­Essen zum Beruf gemacht und arbeitet mit ­Begeisterung als Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Tagesaktuelle Rezeptideen teilt die Autorin in ihrem Instagram-Food-Tagebuch und zeigt auf ihrem Food-Blog und YouTube-Kanal, wie man sich ganz einfach glücklich essen kann.

» www.instagram.com/issdichgluecklichblog
» www.issdichgluecklich.blog
» www.peckhams.de
» www.youtube.com/issdichglücklich
» www.twitter.com/peckhamskitchen

» Alle Texte:
meinanzeiger.de/issdichgluecklich

Autor:

Lokalredaktion Erfurt aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.