Natürliche Tipps gegen Schuppenflechte

Viele kennen sie, niemand mag sie; die Schuppenflechte. Ausgetrocknete und teilweise entzündete Hautstellen, die zu jeder Jahreszeit strapaziert sind. Im Winder reiben Pullover und Jacken, im Sommer reizen Chlor und Salzwasser oder Sonne führt zu Läsionen. Es gibt neben bestimmten Cremes auch ein paar natürliche Mittel, mit denen man dagegen angehen kann.

Sauer macht gute Haut

Schon als Kinder wurde die Erfahrung gemacht, dass Essig einem helfen kann. Bei Mückenstichen hat die Mutter einem ein bisschen Essig aufgetragen und schon hat es nicht mehr so stark gejuckt. Dieser einfache Trick funktioniert auch bei der Schuppenflechte. Man muss dazu einfach nur 250ml Apfelessig mit 3,75 Litern Wasser vermengen und mit einem Baumwolltuch auftragen. Die Entzündungen gehen zurück und auch der Juckreiz nimmt ab.

Eine ölige Angelegenheit

Öle sind hervorragende Mittel, um sich der nervigen Psoriasis entgegenzusetzen. Angewendet werden können sie sowohl von innen als auch von außen.

Wer generell einen angepassten Diätplan hat, kann auf diesen zum Beispiel Leinsamenöl setzen. Es eignet sich hervorragend als Zusatz zum Salatdressing oder kann auch pur eingenommen werden, da lediglich ein bis zwei Esslöffel pro Tag notwendig sind. Es wirkt ähnlich wie Fischöl, dessen Omega-3-Fettsäuren der Haut bei der Regeneration helfen. Fischöl schmeckt nicht sonderlich gut und sollte deswegen in Kapseln eingenommen werden. Wirksamer ist es ohnehin, wenn man es nicht nur oral einnimmt, sondern auch auf die betroffenen Stellen aufträgt. Vorsichtig auftupfen oder einreiben, einziehen lassen und die Haut heilen lassen.

Ebenfalls äußerlich anwendbar ist warmes Olivenöl. Es eignet sich besonders bei Schuppenflechte auf dem Kopf, da man es in die Kopfhaut einmassieren kann. Bonus: Öl kann auch für glänzendes Haar sorgen. Zwei Fliegen mit einer Klappe, also.

Weiße Zähne, glatte Haut

Es gibt schon lange den Mythos, dass Backpulver für weiße Zähne sorgt. Doch dass es bei Schuppenflechte hilft, ist kein einfacher Mythos, sondern eine Tatsache. Dazu einfach Backpulver mit Wasser vermischen und ein darin eingetunktes Tuch auf die entzündeten Stellen legen. Der Juckreiz wird reduziert und die Entzündungen gehen zurück. Im Gegensatz zu vielen anderen Mitteln, sieht man hier sofort Erfolge.

Teuflisch gut

Die Teufelskralle schlägt zu. Das ist nicht etwa der Titel eines neuen Actionfilmes, sondern eine wahre Aussage, die die Aufmerksamkeit von Psoriasis Betroffenen auf sich ziehen sollte. Die Afrikanische Teufelskralle ist eine Heilpflanze, die nicht nur bei Erkrankungen des Bewegungsapparats hilft, sondern auch auf Haut abschwellend, entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt. Ursolsäure, Glutaminsäure und Zink sind nur drei der vielen Wirkstoffe in der Teufelskralle, welche bei Schuppenflechte helfen. Eingenommen werden kann sie in Form von Tee, Kapseln oder Tabletten. Auch die äußerliche Anwendung mittels Tinktur oder Salbe ist möglich. Bis sie wirkt, dauert es ein Weilchen, wie bei allen oral eingenommenen Präparaten. Nebenwirkungen treten üblicherweise nicht auf, wenn die Dosierung angemessen ist.

Natürliche Allzweckwaffe

Aloe vera hat in den letzten Jahren nicht umsonst immer mehr an Popularität gewonnen. Die Pflanze ist äußerst vielseitig und lindert nicht nur Hautentzündungen, sondern sogar leichte Verbrennungen. Sie ist in sehr vielen Salben zu finden, doch kann auch zusätzlich als Alternativmittel benutzt werden. In Apotheken gibt es Gel aus Aloe vera, das man sich auf die betroffenen Hautstellen schmieren kann, um sofortige Linderung zu erzielen. Die Regionen beruhigen sich und werden schneller wieder glatt und Entzündungen werden gelindert. Wer einen grünen Daumen hat, kann sich auch gerne eine Aloe vera Pflanze zuhause züchten. Aloe vera schmeckt nicht nur gut auf und in Brot, sondern die aufgeschnittenen Blätter tun auch auf der Haut gut.

Wichtig ist bei all diesen Mitteln, dass vorher der Arzt kontaktiert wird. Wie die Behandlungsmittel, ist auch die Schuppenflechte leider sehr vielseitig.

Autor:

Yvonne Schreiner aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.