Anzeige

Nur eine Frage: Wie heißen die ­einzelnen Zehen am Fuß, Herr ­Becker?

Wo: Verband Deutscher Podologen LV Sachsen-Anhalt/Thüringen, Schloßgasse 9, 06528 Wallhausen auf Karte anzeigen
Die Großzehe wird liebevoll auch „Großer Onkel“ genannt. Und wie heißen die anderen Zehen an den Füßen?
Die Großzehe wird liebevoll auch „Großer Onkel“ genannt. Und wie heißen die anderen Zehen an den Füßen? (Foto: schemmi /pixelio.de)
Anzeige

Die Antwort auf die Frage, wie die einzelnen Zehen am Fuß heißen, kennt Jörg Becker, Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen-Anhalt/Thüringen im Verband deutscher Podologen.

Wie man schon an der Frage erkennt, fristen die Füße ein Schattendasein in der Wertschätzung des Körpers. Die Zehen haben nämlich keine so gängigen Bezeichnungen im allgemeinen und besonderen Sprachgebrauch wie beispielsweise die Finger der Hand.

Die Großzehe besteht aus zwei Zehenknochen (Ossa digitorum pedis), alle anderen Zehen aus jeweils drei Ossi digitorum pedis, die wiederum eigene Namen haben, nämlich das Grundglied (Phalanx proximalis), Mittelglied (Phalanx media) und Endglied (Phalanx distalis oder Phalanx unguicularis).

Eine Zeigezehe, die nichts anzeigt.

Die Großzehe oder liebevoll auch „Großer Onkel“ genannt, heißt lateinisch Hallux. Die Zeigezehe, aber wer zeigt schon mit der Zehe, wird Digitus II genannt, die Mittelzehe Digitus III. Die Ringzehe, obwohl dort wohl nur modebewusste Teenies Ringe tragen, heißt Digitus IV. Der Name der kleinen Zehe ist Digitus minimus.

Die Länge der Zehen verrät ihre „Herkunft“, wobei sich weltweit tatsächlich nur drei Fußformen unterscheiden: Bei der ägyptischen Fußform ist die Großzehe länger als alle anderen Zehen. Ist die zweite Zehe (Zeigezehe) am längsten, hat man die griechische Fußform. Und wenn die ersten beiden Zehen (Hallux und Zeigezehe) etwa in einer Linie stehen, spricht man von der römischen Fußform. Die ägyptische Form ist die häufigste (44 Prozent) vor der römischen (36 Prozent) und der griechischen (20 Prozent).

Die Großzehe wird liebevoll auch „Großer Onkel“ genannt. Und wie heißen die anderen Zehen an den Füßen?
1
Die Antwort auf die Frage, wie die einzelnen Zehen am Fuß heißen, kennt Jörg Becker, Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen-Anhalt/Thüringen im Verband deutscher Podologen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige