Still ruht der See

17Bilder

Vollkommen zugefrohren ist der Stausee in Friemar.

Die Kinder freut es am meisten, denn sie haben sich ruckzuck ein Eishockeyfeld abgesteckt und zwei Tore aufgestellt. Das erinnerte mich an meine Kindheit, als wir noch auf dem zugefrorenen Erfurter Flutgraben Hockey spielten. Vom Talknoten bis zum Schmidtstedter Knoten konnte man den Flutgraben entlang schlittern.

Mit selbst gebastelten Hockeyschlägern und an den Schuhen befestigte Schlittschuhe, war unser primitives Equipment.
Aber es machte Spaß und die Winterferien gingen viel zu schnell vorbei.

Leider habe ich den Erfurter Flutgraben lange nicht zugefroren gesehen, aber dafür haben wir ja jetzt die Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle.

Um den Friemaer See kann man aber auch eine wunderschöne Winterlandschaft entdecken, die förmlich zur Fotosafari einlädt.

Autor:

Thomas Twarog aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.