Anzeige

Serie: Iss dich glücklich
Vietnamesische Pho trifft auf Thüringer Kräuter

Gekocht mit frischen Zutaten vom Wochenmarkt hat die ­vietnamesische Pho-Suppe viele Vitamine und ­Mineralstoffe zu bieten.
Gekocht mit frischen Zutaten vom Wochenmarkt hat die ­vietnamesische Pho-Suppe viele Vitamine und ­Mineralstoffe zu bieten. (Foto: Karina Both-Peckham)
Anzeige

Ein Frühlingsfeuerwerk der Aromen – mit Zutaten frisch vom Wochenmarkt präsentiert uns heute unsere AA-Ernährungskolumnistin Karina Both-Peckham.

Wer sagt denn, dass exotische Aromen nur mit viel Aufwand zu bekommen sind? Die vietnamesische Pho-Suppe lässt sich ganz einfach mit Zutaten kochen, die es auf dem Wochenmarkt gibt. In Vietnam wird der unglaublich aromatischen Suppe die gleiche gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben, wie hierzulande der Hühnersuppe. Mit den vielen frischen Kräutern, die ab März mit den ersten warmen Sonnenstrahlen an Thüringer Marktständen wieder zu haben sind, hat sie sogar noch mehr Vitamine und Mineralstoffe zu bieten.

In Vietnam wird die Suppe meist zum Frühstück gegessen und je nach Region unterschiedlich sowie mit mehreren Stunden Zeitaufwand mit frischer Rinderbrühe zubereitet. Diese schnelle Interpretation gelingt für Einsteiger in die Aromenvielfalt der Vietnam-Küche in unglaublichen neun Minuten, kann je nach gewünschter Ernährungsform flexibel abgewandelt werden – und darf gerne auch zum ­Mittag oder schnellen Abendessen serviert werden.

Schnelle vietnamesische Pho-Suppe:

9 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten für zwei Personen:

• 1 Frühlingszwiebel ca. 50 g
• 5 Stiele frischer Koriander
• 2 Stiele frisches Basilikum
• ½ unbehandelte Limette
• 100 g Reisnudeln (Paleo- / LowCarb- Alternative: 1 Süßkartoffel, ca. 200 g)
•   1 TL Fischsauce (vegetarische / vegane Alternative: 1 TL Sojasauce)
• 400 ml Brühe (wahlweise Bio-Rinder- oder Gemüsebrühe)
• ½ TL Zimt, gemahlen
• ½ TL Kardamom, gemahlen
• 1 TL Sternanis (alternativ: Anis)
• 1 EL frische Ingwerscheiben
• 1 Teebeutel zum Selbstbefüllen

Zubereitung:
1. Brühe und wahlweise Fisch- oder Sojasauce in einen Topf geben und erhitzen.

2. Frühlingszwiebeln und Kräuter waschen, 1 Zentimeter des unteren Endes der Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Zimt, Kardamom, (Stern)anis, Frühlingszwiebel­scheiben und Ingwerscheiben in einen Teebeutel füllen, verschließen und in der heißen Brühe 4 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit weitere Frühlingszwiebel und 2 Stiele Koriander grob hacken.

3. Teebeutel aus der Brühe entfernen und Reisnudeln ca. 3 Minuten in der Brühe garen. Als Paleo- / LowCarb-Alternative Süß­kartoffel schälen, mit einem Julienneschneider in Spaghettiform schneiden und statt der Reis­nudeln in der Brühe garen.

4. Nudeln auf 2 Suppenschüsseln verteilen, gehackten Frühlingszwiebel-­Koriander-Mix dazugeben, Limette waschen, vierteln und Suppe mit der Limette garnieren. Verbleibende Kräuter als ganze Stiele separat dazu servieren.

Gut zu wissen:
Dieses Rezept gelingt flexitarisch, vegetarisch, vegan, Paleo, LowCarb, glutenfrei und laktosefrei.

Zur Person:
Karina Both-Peckham ist Küchenchefin im ­Erfurter Bistro-Café Peckham‘s. Nach dem ­Studium der Kommunikationswissenschaften und sechs Jahren in der Werbe­branche hat sie ihre ­Leidenschaft für gutes ­Essen zum Beruf gemacht und arbeitet mit ­Begeisterung als Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Tagesaktuelle Rezeptideen teilt die Autorin in ihrem Instagram-Food-Tagebuch und zeigt auf ihrem Food-Blog und YouTube-Kanal, wie man sich ganz einfach glücklich essen kann.

» www.instagram.com/issdichgluecklichblog
» www.issdichgluecklich.blog
» www.peckhams.de
» www.youtube.com/issdichglücklich
» www.twitter.com/peckhamskitchen
» Alle Texte:
meinanzeiger.de/issdichgluecklich

Gekocht mit frischen Zutaten vom Wochenmarkt hat die ­vietnamesische Pho-Suppe viele Vitamine und ­Mineralstoffe zu bieten.
So warm ist es im März zwar noch nicht, aber mit den ersten warmen Sonnenstrahlen gibt es schon viele frische Kräuter auf dem Erfurter Wochenmarkt.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt