Streuobstwiesenfest am Forsthaus Willrode
Waldtheater an der Saftpresse

4Bilder

Zum Streuobstwiesenfest laden das Forstamt Erfurt-Willrode und der Förderverein am Sonntag, 30. September von 10 bis 17 Uhr ein. An der mobilen Saftpresse wird ab 10 Uhr frischer Apfelsaft gepresst. Für alle, die größere Mengen Äpfel abgeben möchten, ist es notwendig, sich direkt bei der Grünen Liga einen Termin zu sichern (03643 - 41506).

Um 11 Uhr findet zum letzten Mal in dieser Saison die Aufführung des Waldtheaterstücks „Der Stein der Wünsche“ mit dem Theater im Palais statt. Zur gleichen Zeit hält Reinhard Krause im historischen Jagdsaal einen Dia-Vortrag zum Thema „Seltene und geschützte Pflanzen im Bereich des Forstamtes Erfurt-Willrode“. Eine Voranmeldung hierzu ist nicht notwendig. Die Aktivschule Erfurt präsentiert die Ergebnisse ihrer Arbeit im Fach „Arbeiten und Wirtschaften“ und lädt zu Stockbrot am Lagerfeuer ein.

Um 14.30 Uhr gibt es ein musikalisch-literarisches Konzert zu „Kaffee-Küsse-Menuette-Bukolisches“ (Teil 2) mit Frieder Gauer und Gästen, bei welchem sich barocke Musik mit Gedichten und Anekdoten abwechselt. Karten für das Konzert im Jagdsaal des Forsthauses können unter 036209 - 430200 vorbestellt werden.
Ein kleiner Handwerkermarkt und Kuchen im Scheunencafè laden zum Verweilen ein, es wird Schaubacken im historischen Backhaus geben und der Grillstand am Wildladen bietet Kulinarische.

Als besonderes Highlight wird der Anthropologe Wolf-Dieter Storl zum Abschluss seines bereits ausgebuchten Wochenendseminars „Die Heilkraft des Waldes“  von 13 bis 14 Uhr eine kleine Bücherauswahl anbieten und signieren. Bei Rückfragen steht das Forstamt Erfurt-Willrode (Telefon: 036209 - 43020) gerne zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen