Nur eine Frage:
Warum gibt es Links- und Rechtsverkehr?

In London herrscht Linksverkehr. Warum?
2Bilder
  • In London herrscht Linksverkehr. Warum?
  • Foto: my / pixelio.de
  • hochgeladen von Michael Steinfeld

Wo die Briten waren, fährt man heute links. Doch warum eigentlich? Die Antwort auf diese Frage kennt Oliver Reidegeld vom ADAC Hessen-Thüringen e.V. 

Historisch gesehen, hat der Linksverkehr eine deutlich längere Tradition, die bis ins Altertum zurückgeht. Damals war die bevorzugte Straßenseite für Fuhrwerke und Reiter die linke. Die gängigen Erklärungen hierfür beziehen sich auf die Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen Rechtshänder sind. Damit das (linksseitig hängende) Schwert beim Aufsteigen auf das Pferd nicht im Weg war, stieg der bewaffnete Reiter eben von links auf sein Reittier und blieb praktischerweise gleich auf dieser Straßenseite. Zudem konnte er sich so mit seiner (rechten) Waffenhand direkt gegen mögliche Feinde wehren.

Ein weiteres Beispiel: Damit peitschenschwingende Kutscher nicht die ihnen anvertrauten Passagiere trafen, setzten sie sich auf die rechte Seite des Kutschbocks. Um einen bessere Sicht auf den Weg vor ihnen zu haben, fuhr man eben auf der linken Seite.

Revolution - auch auf den Straßen

Das Ende des Linksverkehrs brachte dann die Französische Revolution. Alle Bürger Frankreichs hatten sich fortan auf der rechten Straßenseite zu bewegen. Mit seinen Armeen rechts marschierend, brachte dann Napoleon die französische Sitte in das von ihm eroberte Europa und damit auch ins heutige Thüringen, wo die Regelung seitdem besteht. Da England nicht erobert wurde, blieb hier der Linksverkehr wie auch in den britischen Kolonien bestehen. In fast 60 Ländern besteht heutzutage Linksverkehr, darunter Indien und Australien.

Wichtig für alle, die mit ihrem Fahrzeug in linksfahrende Länder reisen wollen: Um den Gegenverkehr nicht unnötig zu blenden, müssen die Scheinwerfer angepasst werden. Wie das geht, verrät ein Blick ins Fahrzeughandbuch.

In London herrscht Linksverkehr. Warum?
Oliver Reidegeld vom ADAC Hessen-Thüringen e.V.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen