Serie: Nur eine Frage
Warum sagt man, das „brennt mir auf den Nägeln“, Herr Földes?

Es brennt mir auf den Nägeln.
3Bilder
  • Es brennt mir auf den Nägeln.
  • Foto: Colourbox.de
  • hochgeladen von Thomas Gräser


Die Antwort weiß Prof. Dr. Dr. Csaba Földes

Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt und Leiter der Forschungsstelle für Interkulturalität und Mehrsprachigkeit. Infos: www.foeldes.eu

Für die umgangssprachliche Wendung etwas brennt jemandem auf den Nägeln / auf die Nägel – in der Bedeutung ,für jemanden sehr dringlich sein‘ oder ,jemand hat große Eile, mit einer Arbeit in letztem Augenblick fertig zu werden‘ – gibt es, wie für viele andere Redensarten auch, verschiedene Deutungsversuche in der Sprachwissenschaft.

Der erste ­lexikographische Beleg stammt aus der ersten Hälfte des
16. Jahrhunderts, als der Humanist ­Eberhard Tappe in seiner ver­gleich­enden Sammlung lateinischer, griechischer und deutscher Sprichwörter die Interpretation der lateinischen Redensart res ad triarios rediit unter Hinzuziehung der „sehr ähnlichen“ – und nach seiner Aussage zu jener Zeit in weiten Kreisen der Be­völkerung beliebten – ­Prägung die kertz ist vff den nagel gebrant vornimmt.

Es gibt Deutungsversuche, nach denen die Wendung auf das Brennen der Fingerspitzen anspielt, als in der mittelalterlichen Folterpraxis dem ­Delinquenten glühende ­Kohlen auf die ­Fingerspitzen gelegt wurden. Diese Er­klärung ist auch schon ­des­wegen weniger über­zeugend, da das Wörterbuchzitat ­Kerzen erwähnt, während hier von Kohlen die Rede ist.

Eine wahrscheinlichere Deutung liegt in der Vor­stellung der bis auf die haltenden Finger herabgebrannten ­Kerze: Angesichts der Beleuchtungsverhältnisse alter Zeiten klebten sich die ­Mönche während der Frühmesse und abends beim Lesen kleine Wachskerzen auf die Nägel. Diese Kerzen waren oft schon abgebrannt, ehe der Leser die Lektion beendet hatte. Es brannte den Mönchen also auf den Nägeln (und sie ­waren daher stark motiviert), die Messe oder das Lesen rasch zu beenden.

AA-Redakteure suchen nach Antworten auf alltägliche Fragen. Manchmal sind es skurrile Fragen, manchmal skurrile Antworten. Was wollten Sie schon immer wissen?

Autor:

Thomas Gräser aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.