Anzeige

Zwiebel- Käsemuffins

Anzeige

Diese Muffins passen in die Herbstzeit und auch zu Samhain/Halloween.
Es ist die kleine Variante zu Zwiebelkuchen.

Zutaten:

400 g Zwiebelwürfel

1 gestrichnen TL Kümmel

2 EL Mehl

Öl zum Frittieren

600 g Mehl

400 ml Buttermilch

200 g mageren, gewürfelten Schinkenspeck

200 g Blauschimmelkäse

2 Eier

150 ml Olivenöl

1 Pck. Backpulver

4 Stangen Frühlingszwiebeln in Röllchen geschnitten

je 2 EL Schnittlauchröllchen und gehackte Peterslie

nB Salz, Pfeffer und Muskat

Thymian, frisch

Die Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und anschließend bemehlen. Den Kümmel dazugeben und mischen. Nun das Ganze in heißen Öl goldgelb ausbacken und auf dem Küchenkrepp abtupfen, damit dies das Fett aufsaugt.

Dann das Mehl (600 g) mit dem Backpulver durchsieben in eine Schüssel. Den ausgelassenen Schinkenspeck, mit den leicht angebratenen Frühlingszwiebeln, den Schnittlauchröllchen, der Petersielie und etwas vom gerebelten Thymian vermischen. Anschließend Olivenöl, die Eier und die Buttermilch zugeben, welche mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt sind. Zum Schluss die Röstzwiebeln unterheben.

Die Muffinsformen mit Papierförmchen auslegen und die Masse einfüllen. Der Backofen sollte vorgeheizt sein und nun werdn die Muffin reingeschoben und bei 175°C ca. 25-30 Minuten gebacken. 10 Minuten vor Backende kommt auf jeden einzelnen Muffin eine Scheibe Blauschimmelkäse und wird mitgebacken.
Wenn man sie fertig gebacken hat nimmt man die Muffins aus der Form und richtet sie an. Entweder auf einen großen Teller, aber auch Glasplatte ist möglich.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige