Ansichtssache: Verkehrte Solidarität

Fans

Höchster Sicherheitsalarm in Erfurt. Der Hubschrauber kreist über den Bahnhofsvorplatz. Hunderte Polizisten, auch aus anderen Bundesländern, sichern am Mittwoch das 125. Thüringenderby im Fußball ab. Der Berufsverkehr liegt lahm, Feuerwerkskörper fliegen. Die Polizei zählt aus Jena und Erfurt über 150 Hooligans der extremsten Kategorie „C". Sie registriert mehr als 450 „Fans" der Klasse „B". Diese gelten im Rudel und alkoholisiert als aggressiv. Fußball wird zur Nebensache. Nur weil ein paar Idioten randalieren müssen, trägt die gesamte Gemeinschaft die Lasten für Polizeieinsatz und Schäden. Dieser Solidarpakt geht mir zu weit! Eine deftige Sicherheits-Fan- Abgabe wäre allemal gerechter.

Autor:

Thomas Gräser aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.