Emotionaler Präsident: Rombach muss 1000 Euro berappen

RWE-Präsi Rolf Rombach, normalerweise eher ein kühler Kopf. Foto: Axel Heyder
  • RWE-Präsi Rolf Rombach, normalerweise eher ein kühler Kopf. Foto: Axel Heyder
  • hochgeladen von Axel Heyder

Was so mancher in den vergangenen Jahren dem RWE-Präsidenten vorwarf, wollte er offenbar wenigstens einmal widerlegen: Er kann auch emotional, sehr sogar. Wie man nach dem Spiel gegen Wehen-Wiesbaden gesehen hat. Normalerweise behält der Präsident immer einen kühlen Kopf und lässt sich selten aus der Reserve locken. Schiri Stegemann ist das aber angesichts einer schönen Fehlleistung gelungen.

Der Verein ließ über seinen Pressesprecher eben wissen:

"RWE-Präsident Rolf Rombach muss wegen angeblich beleidigender Äußerungen gegen Schiedsrichter Sascha Stegemann nach dem Gastspiel seines Vereins vor einer Woche in Wiesbaden eine Geldstrafe von 1000 Euro zahlen. Dies teilte der DFB dem Verein heute mit. Der in Teilen der Presse kolportierte Vorwurf, der Präsident habe den Schiedsrichter zudem gerempelt, wurde verworfen und wird demnach auch nicht bestraft. Rolf Rombach wird die
Strafzahlung aus eigener Tasche begleichen. Rombach : "Der Verein soll dadurch nicht geschädigt werden. Im Übrigen ist zu dem ganzen Vorgang zu bemerken, dass die Dinge aus der Emotion nach Spielschluss und einem
deutlichen Gefühl der Benachteiligung unserer Mannschaft entstanden sind. Die Form bedauere ich, zum Inhalt meiner Kritik stehe ich aber auch heute noch"."

Autor:

Axel Heyder aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.