Anzeige

Kann man mit Sportwetten Geld verdienen?

Anzeige

Kann man mit Sportwetten Geld verdienen?

Wie auch der berühmte Handel mit dem Finanzprodukt, so werden Sportwetten immer wieder als eine zeitgemäße und bequeme Möglichkeit dargestellt, um vor allem im Internet quasi mühelos sein Geld verdienen zu müssen. Vor allem die internetbasierten Buchmacher sind in den letzten Jahren wie Pilze aus dem digitalen Boden geschossen und haben die Zocker der unterschiedlichsten Niveaustufen versucht, mit hohen Boni und mit lukrativen Auszahlungsraten an sich zu binden. Viele interessierte Internetbesucher und Sportwetten-Enthusiasten sind jedoch verunsichert. Handelt es sich bei den Sportwetten lediglich um einen Zeitvertreib oder kann man mit dieser Beschäftigung letztendlich wirklich Geld verdienen und womöglich sogar davon leben?

Internetseiten, wie zum Beispiel auch www.sportwetten.org, helfen hier mit sachkundigen Informationen weiter und geben dem User Orientierung.

Man kann tatsächlich im gewissen Umfang mit Sportwetten sein Geld verdienen

Um es gleich vorweg zu nehmen: Sportwetten sind heute längst mehr, als nur ein moderner Zeitvertreib im digitalen Zeitalter. Man kann mit ihnen tatsächlich, stets jedoch nur im gewissen Umfang, sein Geld verdienen. Nicht umsonst hat daher auch der bundesdeutsche Gesetzgeber das jeweilige Mindestalter eines Users, der bei einem der zahlreichen Buchmacher im Echtgeld-Modus mitmischen will, an den initialen Nachweis des Mindestalters von 18 Jahren geknüpft.

Die Voraussetzungen dafür

Wer mit Sportwetten Geld verdienen möchte, der muss dazu dann allerdings ein umfangreiches Wissen über die jeweils zu bewettende Sportart, ihre Regeln und ihre großen Wettbewerbe sowie letztendlich auch über die Geschichte und die Performance der Mannschaften und der Athleten besitzen. Dieses Wissen kann man sich jedoch nicht im Internet bei Bedarf zusammen klauben. Nein, es muss mühevoll im jahrelangen Selbststudium und im intensiven Verfolgen der entsprechenden Sportart sich angeeignet werden, ehe es dann in klingende Münze bei einem der zahlreichen, meist internetbasierten, Broker verwandelt werden kann.

An zweiter Stelle steht dann schließlich die Auswahl des jeweils optimal geeigneten Brokers, um durch Sportwetten Geld verdienen zu können. Broker ist heutzutage leider nicht gleich Broker und auch bei den einschlägigen Sportwetten-Anbietern gibt es inzwischen leider jede Menge schwarze Schafe. Entscheidungskriterien für die Auswahl des optimal geeigneten Brokers, um mit Sportwetten wirklich im gewissen Umfang Geld verdienen zu können, sollten daher auch die Seriosität und die vielleicht vorhandene Zertifizierung des jeweils ausgewählten Brokers darstellen, damit man beim Wetten tatsächlich auch auf der sicheren Seite sein kann.

Viele Sportwetten Enthusiasten setzen daher auf solche Broker, die zumindest im europäischen Raum beheimatet sind und die daher der Finanzgerichtsbarkeit und den strengen Auflagen der EU für entsprechende Finanztransaktionen im Internet unterliegen.

Ein intensiver Anbieter-Vergleich der entsprechenden Bookies sollte daher jeder Entscheidung für oder auch gegen einen solchen Buchmacher unbedingt vorausgehen. Das Internet ist inzwischen voll von durchaus hilfreichen Testberichten, in denen einzelne Broker bis ins Detail hinein unter die Lupe genommen werden und die dann in einer finalen Empfehlung oder eben auch Nicht-Empfehlung des jeweiligen Brokers einmünden. Diese Testberichte sind von unabhängigen Autoren erstellt und bieten daher zumindest eine objektive Entscheidungshilfe für den Tippster, der mit Sportwetten ein wenig Geld verdienen möchte.

Auch persönliche Voraussetzungen des Tippsters sind wichtig, um mit Sportwetten Geld verdienen zu können.
Die wichtigste Voraussetzung des interessierten Tippsters dafür, um mit Sportwetten im Internet ein wenig Geld verdienen zu können, wurde eingangs bereits schon angeführt. Hierbei handelt es sich um ein profundes und abrufbereites Wissen über zumindest eine einschlägige Sportart, die bei einem Bookie, ob nun in- oder auch außerhalb des Internets, zum Bewetten angeboten wird.

Mit dem Wissen allein ist es jedoch noch nicht getan, wie bereits aufgezeigt werden konnte. Erfolg lässt sich gerade beim Glücksspiel nicht mit Gewalt erzwingen. Daher sollte ein ambitionierter Tippster, gerade immer dann, wenn er mit Sportwetten sein Geld verdienen möchte, letztendlich jede Menge an Geduld und vor allem auch an Selbstdisziplin mitbringen, ehe er sich schließlich im Echtgeld-Modus bei einem der zahlreichen Bookies registrieren lässt und sein aller erstes Deposit hinterlegt.

Er sollte vorsichtig und beherrscht mit dem Wetten beginnen und zunächst auf Sicherheit, anstatt auf Risiko, setzen. Schließlich ist auch ein entsprechendes finanzielles Polster stets eine unerlässliche Voraussetzung für den Tippster. Da sich der finanzielle Erfolg, gerade auch bei Anfängern und bei Neueinsteigern, bei den Sportwetten erfahrungsgemäß meist nicht sofort und auf der Stelle einstellen wird, sollte der Tippster zumindest über ein solches finanzielles Polster an Eigenkapital verfügen, welches es ihm gestattet, zumindest die ersten 6 Monate ohne weitere Einnahmen aus den Sportwetten mühelos überstehen zu können.

Fazit

Sportwetten sind heute, im digitalen Zeitalter, nicht nur ein Freizeitvergnügen, sondern sie stellen tatsächlich eine realistische Möglichkeit dafür dar, um zumindest im gewissen Umfang mit ihnen Geld verdienen zu können.
Allerdings bleibt dies an umfangreiche Voraussetzungen und Bedingungen geknüpft und es eignet sich letztendlich auch nicht jeder ambitionierte Tippster von seinem Persönlichkeitsprofil und von seinen vorhandenen finanziellen Voraussetzungen gleichermaßen gut dafür, um von Sportwetten leben zu können und seine tagtäglichen Kosten und Ausgaben allein aus Sportwetten-Gewinnen heraus zu bestreiten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt