Anzeige

Putzige Fußballzwerge in Großschwabhausen

Anzeige

Wenn kurze Hosen zu langen werden, dann ist man gerade Zuschauer bei einem G-Jugend-Fußball-Turnier. Aufgeregte Eltern und Trainer, Höhenunterschiede von einem ganzen Kopf oder mehr. Die jüngsten sind 4, die ältesten 7 Jahre alt. Und Fußball ist - noch - nur ein Hobby. Anders für die Väter, die gerne ihre Hoffnungen in den Nachwuchs legen und lautstark die Bälle nach vorn schreien möchten.

Am Samstag trafen sich fünf Teams in Großschwabhausen (bei Magdala) und enterten die örtliche Turnhalle. Vier Spiele für jedes Team, am Ende gewann Zottelstedt, vor Apolda und dem Erfurter Kindergartenverein Weltentdecker. Oberweimar und Großschwabhausen waren 4. und 5. Sieger....

Doch das war nicht so wichtig wie die Tatsache, dass hier alle einen schönen Vormittag erlebt haben. Denn die jüngsten sind beim Kicken gar zu knuffig anzuschauen gewesen, wie diese Bilder verraten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige