Anzeige

Solange Menschen denken...

Anzeige

... dass Pferde nicht fühlen können, müssen Pferde fühlen, dass Menschen nicht denken können

"The Big Lick" - The Walk of Shame

Der Reitsport offenbart neue Begriffe:
Hyperflexion, Rollkur, soring, big lick....

Der "Big Lick" bezeichnet einen "Showgang" der Pferderasse Tennessee Walking Horses. Die Vorderbeine strampeln unnatürlich nach vorne, den Hals nach oben gerissen, um den Schmerzen zu entgehen, die Hinterhand hat Mühe das Gleichgewicht zu halten.

Diesel und Ketten an den Fesseln zwingen die Pferd die Beine nach vorn zu reißen, um den Schmerzen zu entgehen. Durch die Hyperflexion im Hals, wird die Lunge gequetscht, das Atmen fällt schwer. Rückenwirbel, reiben durch das ständige "Hohlkreuz" aneinender, der Reiter drängt mit scharfen Trensen das Pferd in die Höhe.

Im Mai 2012 wurde bekanntz, dass der Softdrinkhersteller Pepsi seine Unterstützung des größten Tennessee Walking Horse-Turniers der Welt, der Tennessee Walking Horse National Celebration, zurückgezogen hat, nachdem ein mit versteckter Kamera gefilmtes Video veröffentlicht wurde, welches unvorstellbare Quälereien zeigt. Einer der Schlimmsten der Szene wurde nun zu einer Geldstrafe von 75.000 US-Dollar und drei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Fact-Sheet zum "Big Lick"

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige