Spitzenreiterkiller: RWE verputzt Wehen Wiesbaden zum Dinner

17Bilder

War das die gleiche Truppe vom Samstag? Man mag es kaum glauben... Gleich von Beginn an sahen die Fans eine ganz andere Mannschaft als die vom Samstag, die sich gegen 10 Duisburger überfordert gezeigt hat. Ein überragender Öztürk überforderte den Gegnerspieler, Albert Straith wurde nach nur einer halben Stunde vom Platz geholt, weil er Gelb-Rot gefährdet war.

Dass der Trainer in der zweiten Hälfte die Routiniers Brandstetter und Öztürk vom Platz holte und gegen den Tabellenführer den Nachwuchs, Baumgarten und Stolze, aufs Feld schickte, war schon irgendwie skurril nach der schlechten Leistung am Samstag. RWE bleibt eine Wundertüte. Der Tabellenletzte holt in Erfurt seinen einzigen Punkt in der Saison, während der Tabellenführer förmlich vernschnascht wird. Das Ergebnis hätte auch 8:1 heißen können und Wiesbaden hätte sich nicht beschweren können.

Hier die Bilder zum grandiosen Sieg!

Autor:

Axel Heyder aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.