Thüringer Golftrophy sucht Benefizpartner

Das Organisationsteam der Thüringen Trophy bei der symbolischen Scheckübergabe (v.l.n.r.:) Wulf Brückner, Gerold von Stumberg, Katrin Niessen, Ralph Gimbel
  • Das Organisationsteam der Thüringen Trophy bei der symbolischen Scheckübergabe (v.l.n.r.:) Wulf Brückner, Gerold von Stumberg, Katrin Niessen, Ralph Gimbel
  • hochgeladen von Golftrophy Team (Katrin Niessen)

Bewerbungsphase für gemeinnützige Organisationen läuft

Bereits zum sechsten Mal startet in diesem Jahr die Thüringer Golftrophy. In bester Tradition soll jedem Turnier ein gemeinnütziger Verein als Pate zur Seite stehen.

Anders als in den letzten fünf Jahren, in denen die Organisatoren der Thüringer Golftrophy die Benefizpartner ausgesucht und eingeladen hatten, können sich in diesem Jahr die gemeinnützigen Einrichtungen um eine Teilnahme bewerben. Zu jedem der zehn geplanten Turniere präsentiert sich ein anderer Verein mit seinem Projekt und erhält die Möglichkeit, Spenden bei den Golfern zu sammeln. Besonders erfolgreich waren dabei in der Vergangenheit die Vereine, die Kreativität bewiesen haben: z.B. bei der Versteigerung selbstgemalter Bilder, dem Vortragen von Karnevalstänzen oder dem Ausrichten kleiner Wettbewerbe. „Diese Dynamik wünschen wir uns auch zur 6. Thüringer Golftrophy“, so Gerold von Stumberg, dem Erfinder der Trophy. „Deshalb schlagen wir diesmal einige Aktionen vor. Die Benefizpartner können so aus einem Pool von Ideen die für sich Passende auswählen“.

Die Bewerbung lohnt sich: 2010 haben die Vereine rund 7.000,00 EUR an Spenden einsammeln können, insgesamt bisher knapp 20.000,00 EUR.
Bewerber informieren sich bitte auf der Webseite www.golftrophy-thueringen.de über die Austragungsorte. Die Webseite hält eine eigene Seite für Benefizpartner bereit.

Autor:

Golftrophy Team (Katrin Niessen) aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.