Kabinenpredigt Rot-Weiß Erfurt
Wieder nach Berlin, dieses Mal zum BAK

Bisher traf Rot-Weiß Erfurt nur in einem Testspiel auf den Berliner AK. Von den Akteuren auf RWE-Seite ist kein einziger mehr dabei.
5Bilder
  • Bisher traf Rot-Weiß Erfurt nur in einem Testspiel auf den Berliner AK. Von den Akteuren auf RWE-Seite ist kein einziger mehr dabei.
  • Foto: Axel Heyder
  • hochgeladen von Axel Heyder

+ Die Abwehr muss sich wieder finden + Rot-Weiß Erfurt muss nach Berlin – BAK ein spielstarker Gegner + 

Arand: Nachdem dem lockeren 6:1-Pokalsieg in der 1. Runde des Thüringen Pokals gegen Stadtroda, geht diese Woche der normale Ligabetrieb weiter. Am Freitagabend gastiert Rot-Weiß unter Flutlicht im Poststadion beim Berliner AK. Ein spielstarker Gegner!

Heyder: Die halten sich seit Jahren recht weit oben in der Liga, lieferten sich schöne Duelle mit Wacker Nordhausen. Auch im Steigerwaldstadion war die Kicker von der Spree schon, am 25. Januar 2017 verloren sie gegen Rot-Weiß knapp mit 0:1. Aber aus dem Spiel gibt es keinen Rot-Weiß Kicker mehr, der noch dabei ist, die Karten sind also neu gemischt.

Arand: Nach einem klaren 3:0-Sieg im Derby gegen den BFC Dynamo folgte am Sonntag ein 1:1-Remis zu Hause gegen den starken Aufsteiger aus Bischofswerda. Schaffen die Berliner übermorgen dennoch einen Sieg gegen Erfurt, würden sie in der Tabelle an den Thüringern vorbeiziehen. Der Tabellenplatz des Gegners täuscht also! Zudem haben sie ein Spiel weniger auf dem Konto, als die Liga-Konkurrenz. Bereits seit acht Jahren spielen die Gastgeber in der Regionalliga. In der Saison 2015/2016 wurden sie Vizemeister. Letzte Saison schlossen sie die Spielzeit auf Platz drei ab. Ein harter Brocken der auf RWE erwartet.

Heyder: Ich glaube das auch, zumal sie oft sehr heimstark waren. Allerdings hat Erfurt durchaus eine Chance. Die in drei Spielen starke Abwehr muss ich wieder finden und keiner darf einen Ball herschenken. Notfalls weg mit dem Ding ins aus, wenn es brenzlig wird. Chemnitz hat viel geschenkt bekommen.

Arand: Noch sind die Erfurter in dieser jungen Saison auswärts ohne Niederlage und ohne Gegentor. 3:0 in Altglienicke und 1:0 in Halberstadt lauteten die bisherigen Resultate. Damit das so bleibt, müssen die Flüchtigkeitsfehler abgestellt werden. Das gilt für alle Mannschaftsteile. Nur die Abwehr fing mir in den letzten beiden Partien im heimischen Stadion dumme Gegentore: Petar Lela sollte die Schnitzer schnellstmöglich abstellen. Wäre Ich der Trainer, ich würde am Freitag wieder mit zwei Spitzen beginnen. Mit einer Spitze kann man spielen, wenn ein starkes Mittelfeld vorhanden ist.

Heyder: Während dieser Woche reagierte Rot-Weiß auf die Sierie von Verletzten: Für das Mittelfeld wurde Kevin Pino Tellez verpflichtet. Er kommt vom KFC Uerdingen, die in die Liga drei hochgerutscht sind. Kommt er sofort in die Rolle hinein?

Arand: Und noch eine Frage: Kann RWE den Schwung aus dem Pokal mit in die Liga nehmen? Haben die Landeshauptstädter neues Selbstvertrauen getankt? Ich sage mal fast. Eine gerechte 1:1-Punkteteilung sehen die Fans im Poststadion.

Heyder: Erfurt gewinnt mit 2:1 beim AK in Berlin.

Der Gegner: Berliner Athletik-Klub 07 e.V.
Vereinsfarben: rot-weiß
Trainer: Ersan Parlatan
Tabellenplatz: 8
Top-Torschützen: A. B. Kargbo, S. Özcan, L. Siemann.
Homepage: www.bak07.de

Autor:

Axel Heyder aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.