Anzeige

Begeisterung, wie die Erfurter Kräuterweiber sie führten

Nach dem großen Essen
Nach dem großen Essen
Anzeige

Die beiden "Erfurter Kräuterweiber", vom Schlüsselblumen e.V., waren mit 22 Grundschülern der Evangelischen Grundschule, am 07.07.2011, im Thüringer Zoopark Erfurt und dessen beiden Lehren, verabredet zu einer geführten Kräuterwanderung.
Am Vormittag, prallte die Sonne nur so vom Himmel und kein Lüftchen ließ auf Abkühlung hoffen. Trotz alledem waren die Jungen und Mädchen froh gelaunt und folgten den beiden "Erfurter Kräuterweibern" und ließen sich Lavendel, Spitzwegerich und Schafgarbe und andere wildwachsende Kräuter erklären.
Man glaubt gar nicht, was man alles auf dem Gelände des Zooparkes finden kann, auf Wiesen und an Wegrändern.
Ein paar der Kids waren nicht ganz unbeleckt und hatten über Großeltern und Eltern schon Erfahrungen. Zumindest am meisten mit Küchenkräutern, aber auch mit Wildkräutern.
Zum Abschluss gab es für alle noch eine Verkostung mit Lavendelkuchen, Wildkräuterquark, süßem Quark von Sommerbeeren und Holunderblütensirup daran. Ein Waldmeistersirup mit Mineralwasser war dann für den Durst ganz gut.
Es war schön die zufriedenen Gesichter der Kinder zu sehen.

Für mich wird Nachhaltigkeit groß geschrieben, denn bei den Kindern hat es was bewirkt und wenn es nur ein Geschmackserlebnis der besonderen Art war, welches prägt und wesentlich gesünder ist, wie so manch anderes Lebensmittel.
Die Bestätigung von einem Mädchen bekam ich welches meinte, dass ihr diese Wanderung besser gefallen hätte, wie die von den Studenten vor paar Wochen.

Leider konnte ich nicht ein paar Bilder einfangen, mit welcher Begeisterung die Kinder zugeschlagen haben, weil ich laufend neu das Brot schmieren musste.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige